Dienstag, 16. Juni 2015

♥ Gemeinsam Lesen ♥




Hallo zusammen, 

auch ich bin heute wieder mit dabei.
Wer weitere Infos zur "Gemeinsam-lesen-Aktion" haben möchte kann *hiernachschauen. Die Aktion wird von *Weltenwanderer* und *Schlunzen Bücher* geleitet und findet heut bei *Weltenwanderer* statt.


Die heutigen Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern Abend das Buch " Als ich erwachte" von Cynthia Swanson beendet (431 Seiten).



Inhalt:

Was, wenn du dein Leben zweimal lebst?

Eines Morgens erwacht Katharyn in einem fremden Bett. Neben ihr liegt ein gut aussehender Mann, der behauptet, ihr Ehemann zu sein. Doch sie ist nicht verheiratet, sondern alleinstehend und stolze Inhaberin einer Buchhandlung. Auch die Kinder, die ins Schlafzimmer stürmen, kennt sie nicht. Dieser Traum lässt sie nicht los, denn immer wieder kehrt sie nachts zu der fremden Familie zurück. Katharyn bleibt keine Wahl: Sie muss herausfinden, in welches Leben sie gehört – doch wird sie die Wahrheit ertragen?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Um Euch nicht zu spoilern, werde ich nicht den ersten Satz der letzten Seite, sondern den ersten Satz der ersten Seite nehmen ;-)

Das hier ist nicht mein Schlafzimmer.


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich bin sehr froh, dass mich das wunderschöne Cover angesprochen hat, denn das war der Grund weshalb ich den Klappentext und schließlich diese wundervolle Geschichte gelesen habe.
Das Buch ist von Anfang bis Ende spannend, man weiß bis kurz vor dem Ende nicht wie es ausgehen wird und so sollte es doch sein, oder? :)
Es wurde mir beim lesen zu keinem Zeitpunkt langweilig. Diese Geschichte steckt voller Menschlichkeit, Gefühl und Spannung, so dass ich sie in 2 Tagen gelesen habe. Meine Rezi wird hoffentlich in den nächsten Tagen folgen.


4. Was tust du gegen eine richtige Leseflaute? Hast du irgendwelche Tricks, diese zu überwinden oder zwingst du dich sogar zum Lesen?

Hm, schwere Frage. Diese Phasen halten bei mir zum Glück von ganz alleine nicht lange an. Meist liegt es an einem langweiligen Buch, bei dem ich nicht voran komme. Manchmal wechsle ich dann einfach in ein anderes Genre und lese das begonnene Buch zu einem anderen Zeitpunkt weiter. Oder ich höre zwischendurch auch gerne ein Hörbuch, danach habe ich meist wieder Lust selbst zu lesen. 
Zum lesen zwingen musste ich mich bisher glücklicherweise noch nie :-)

Wie sieht es bei Euch aus? 
Habt ihr oft Leseflauten? 
Was tut ihr dagegen? 
Bin gespannt! 

Liebe Grüße, 
Tanja ♥




Kommentare:

  1. Huhu Tanja =)

    Also ich habe mich schon das ein oder andere Mal dazu durchgerungen, an einem Buch dranzubleiben und es zu beenden, obwohl ich eine kleine Leseflaute gespürt habe. Meistens verschwindet die aber wieder, wenn ich einen Glückgriff lande und das Folgebuch mich bis spät in die Nacht fesselt =)
    Für's Abbrechen und Pausieren bin ich einfach nicht der Typ.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hey~
    Ja, das Buch klingt interessant *aufschreib*
    Wenn ich mit einem Buch nicht vorankomme, es aber zumindest so gut ist, dass ich es nicht abbrechen will, nehme ich auch oft ein anderes zur Hand. Zum Lesen zwingen tue ich mich privat nicht (unimäßig ist das anders) und denke auch, dass es nichts bringt, denn es soll ja Entspannung sein und Spaß machen.
    Weißt du schon, was du als nächstes liest?

    Yours, Aly <3
    Gemeinsam lesen #44

    AntwortenLöschen
  3. Huhu

    Sich zum lesen zwingen sollte man sich meiner Meinung auch nie. Ich meine wir machen es ja zum Spass und nicht weil wir es müssen oder? Ansonsten verliert man nur noch die Liebe am lesen. Deine aktuelle Lektüre sieht super aus :) muss ich mir merken.

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Das Buch klingt unheimlich gut! :-D Hatte ich vorher noch gar nichts von gehört...

    Stimmt, das habe ich in meiner Antwort heute vergessen - Hörbücher! Die sind immer gut bei Leseflauten.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  5. Also soo oft hab ich keine Leseflauten. Manchmal zieht sich ein schlechtes Buch, aber so richtig ist das keine Flaute. Manchmal hilft es ein geliebtes Buch zru Seite zu nehmen, wenn gar nichts mehr geht oder einfach was anderes zu machen

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  6. HI,
    also ich finde das Cover echt schick! Das sieht man nicht immer so.
    Umso toller, das es dir auch gefallen hat.
    Leseflaute hab ich selten. Und wenn es gar zu schlimm ist, weil mir ein Buch gar nicht zu sagt, dann breche ich es ab. Um ein neues zu beginnen.
    Liebe Grüße
    Nicole
    www.goldkindchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hach Tanja,

    jetzt war ich so stolz auf mich, dass ich meinen SuB so niedrig halten kann und dann kommst du mit diesem Buch um Ecke.^^ Dies werde ich mir mal vermerken. ;-)

    Leseflaute - sowas kommt selten vor, aber mich dann zum Lesen zu zwingen, bringt bei mir so gar nichts. Wenn es an der allgemeinen Stimmung liegt, lässt sich bei mir immer ein anderes Projekt finden und dann kann ich schon mal tagelang nichts lesen. Liegt es am Buch, dann schiebe ich ein anderes dazwischen.

    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen