Donnerstag, 26. Februar 2015

Rezension: Die Sache mit meiner Schwester




Die Sache mit meiner Schwester
 Von Anne Hertz



Infos zum Buch:

• Roman
• erschienen am 10.03.2014
• 336 Seiten
• gebunden mit Schutzumschlag
• ISBN: 978-3-86612-363-2
• Preis: 14,99 € in D
• HIER findet Ihr das Buch beim Verlag
• HIER findet Ihr das Buch bei Amazon

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Cover:
Das Cover hat mich direkt angesprochen, es war sogar der Grund, weshalb ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Es gefällt mir sehr gut. Der Schutzumschlag an sich ist matt, die Schrift und die Figuren sind glänzend gehalten - das gefällt mir immer besonders gut :) zu sehen sind die beiden Schwestern, die die größte Rolle in dieser Geschichte einnehmen. 


Erster Satz:
Liebes Tagebuch, gestern hat Heike ihren vierzehnten Geburtstag gefeiert.


Schreibstil:

Der Schreibstil von Anne Hertz ist wirklich sehr angenehm zu lesen. Locker, leicht, flüssig mit vielen Dialogen. So blättern die Seiten beim lesen nur so dahin.



Inhalt:

Von wegen ein Hertz und eine Seele!
Die Schwestern Heike und Nele könnten nicht unterschiedlicher sein. Heike ist glücklich verheiratet, hat drei Kinder und lebt in einem Haus mit Garten im Vorort. Nele ist unsteter Single und genießt das Großstadtleben in vollen Zügen. Kurzum: Sie leben in zwei Welten und gehen sich aus dem Weg. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist ihr Pseudonym »Sanne Gold«, unter dem sie erfolgreich Romane veröffentlichen – doch selbst die schreiben sie in Wahrheit nicht mehr selber. Nur noch für öffentliche Auftritte machen sie gute Miene zum bösen Spiel. Nach einer gemeinsamen Talkshow kommt es zur Katastrophe: Heike wird bei einem Unfall schwer verletzt. Voller Schuldgefühle beginnt Nele, ihr bisheriges Geschwisterleben zu rekapitulieren und stellt sich die Frage, wie das alles nur so weit kommen konnte. Bald schon findet sie Antworten, die das Leben der beiden vollkommen auf den Kopf stellen...




Meine Meinung: 

Wie ich oben schon erwähnt habe, bin ich durch das schöne Cover über dieses Buch gestolpert, die Geschichte hat mich gleich angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Es ist eines der Bücher die wirklich verschlungen habe und nicht mehr aus der Hand legen wollte :-) so wie es sein sollte.

Es geht in diesem Buch um zwei Schwestern, die wie die Autorinnen selbst, gemeinsam Bücher schreiben. Die Schwestern bzw. deren Leben könnten jedoch unterschiedlicher nicht sein:

Heike führt mit ihrem Mann Oliver und ihren drei Kindern Jakob, Emma und Lotta ein rund um organisiertes Familienleben, ist zuverlässig und eine Sauberkeitsfanatikerin. 
Nele hingegen hat eine wesentlich entspanntere Lebenseinstellung. Sie ist Single und hat eine Affäre mit Niklas, einem verheirateten Mann. Erzählt wird die Geschichte aus Neles Sicht, weshalb man zu ihrer Person und ihrem Charakter mehr erfährt. Gleich zu Beginn der Geschichte erfährt man, das zwischen den beiden jungen Frauen schon seit längerer Zeit ein rauer Ton herrscht. Das war allerdings nicht immer so, weshalb sich dies geändert hat erfahrt ihr beim lesen :-) 
Eines Tages werden Heike und Nele zu einer Talkshow eingeladen, jedoch kommt es bereits vor dem Beginn der Sendung zu Diskussion zwischen den Schwestern. Als diese dann auf Sendung sind und ein schockierender Anruf einer Zuschauerin eingeht, eskaliert die Situation.
Nach dieser Eskapade passiert ein schwerer Unfall - Heike wird schwer verletzt, wird sie überleben oder ihren Verletzungen erliegen? Ab diesem Zeitpunkt ändert sich auch Neles Leben komplett. Geheimnisse werden gelüftet, die Vergangenheit wird überdacht und Neles Leben komplett auf den Kopf gestellt.

Gelegentliche Tagebuch-Auszüge und die vielen Dialoge machen die Geschichte locker und erfrischend. Am Ende des Buches findet man noch einiges interessante Infos die das Autorenduo preis gibt.



Fazit:

Da mir das Buch wirklich rund um gefallen hat, ich keine Kritik habe und mich selbst das ein oder andere mal in dieser Geschichte wieder gefunden habe, hat es die beste Bewertung verdient. Ein Buch das ich meinen Freunden jederzeit empfehlen würde ♥ das sympathische Autorenduo hat es mir angetan und ich werde sicher ganz bald ein weiteres Buch von Anne Hertz lesen.


Infos zum Autor:

Anne Hertz ist das Pseudonym der Hamburger Autorinnen Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die nicht nur gemeinsam schreiben, sondern als Schwestern auch einen Großteil ihres Lebens miteinander verbringen. Bevor Anne Hertz 2006 in Hamburg zur Welt kam, wurde sie 1969 und 1972 in Düsseldorf geboren. 50 Prozent von ihr studierten Jura, während die andere Hälfte sich der Anglistik widmete. Anschließend arbeiteten 100 Prozent als Journalistin. Anne Hertz hat im Schnitt 2,5 Kinder und mindestens 1 Mann.

Anne Hertz

(Quelle)

Habt Ihr das Buch auch gelesen? 
Wie hat es Euch gefallen? 
Spricht Euch die Geschichte an? 
Steht das Buch auf Eurer Wunschliste? 

Freue mich wie immer über jeden Kommentar

Herzliche Grüße,
Eure Tanja ♥



Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen :) Es ist total empfehlenswert!

    LG Mila <3
    www.dashausderbuntenbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Mila ♥
      Es freut mich das es Dir auch so gut gefallen hat.

      LG, Tanja ☼

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    ich mag ja Geschichten, in denen ein (Familien)geheimnis gelüftet wird. Vielleicht sollte ich mir dieses Buch mal merken. Du hast Recht, es ist wirklich ein tolles Cover. Im Moment gibt es ja eine ganze Menge Cover im Silhouettensti, aber mir gefällts ;-)
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kristin,

    so geht es mir auch, ich lese unheimlich gerne Bücher über Familien bzw. deren Geheimnisse. Stimmt dieser Coverstil ist gerade sehr verbreitet, aber mir gefällt es auch sehr gut.
    Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!
    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,

    ich habe das Buch bisher noch nicht gelesen, hätte es aber wahrscheinlich wie auch du, das Buch wegen seines Covers gekauft.:) Klingt nach einer schönen Frauenlektüre. Ich mag Bücher, die in Tagebuchform geschrieben werden, auch wenn das hier nur teilweise der Fall ist. Danke für die Rezi und dir noch ein schönes Wochenende!=)

    http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      vielen Dank für Deinen Besuch ♥ :)
      Kann Dir das Buch wirklich empfehlen, ich fand es toll und habe es an einem Stück weggelesen.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche :)
      Tanja ♥

      Löschen