Freitag, 17. April 2015

Rezension: Tante Poldi

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
von Mario Giordano



Infos zum Buch
• Verlag: Bastei Lübbe
• Taschenbuch / Broschur                             
• Krimi
• 367 Seiten
• ab 16 Jahren
• ISBN: 978-3-431-03914-6
• Ersterscheinung: 12.03.2015
HIER findet Ihr das Buch beim Verlag
 
Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥





Inhalt
Meerblick. Sonne. Ruhe. Mehr will Poldi nicht, als sie kurz nach ihrem sechzigsten Geburtstag von München nach Sizilien zieht. Dabei hat sie aber nicht mit der Familie ihres verstorbenen Exmannes gerechnet. Denn die, Sizilianer durch und durch, wollen Poldi natürlich das Dolce Vita nahebringen. Das war's dann mit der Ruhe. Als wäre es damit nicht genug: Eines Tages verschwindet Valentino, der Poldi in Haus und Garten ausgeholfen hat, spurlos. Ist er etwa in die Fänge der Mafia geraten? Poldi macht sich auf die Suche – und kreuzt dabei schon bald den Weg des attraktiven Commissario Montana ...   
(QUELLE)

Cover
Lustig und bunt gestaltet, sehr passend zur Geschichte :-)

Schreibstil
Flüssig, leicht und schnell zu lesen. Humorvoll und originell geschrieben.

Erster Satz
1. Kapitel - Erzählt, wie und warum die Poldi nach Sizilien kommt und was ihre Schwägerinnen davon halten.

Meine Meinung
Aufgrund des Covers war mir schnell klar, dass es sich bei diesem Buch um einen sehr humorvollen Krimi handeln muss :-) genau so war die Geschichte dann auch. Die resolute und bodenständige Tante Poldi war mir durch ihre direkte und dennoch liebenswerte Art sehr schnell ans Herz gewachsen.

Zu Ihrem 60.Geburtstag beschließt die Münchnerin nach Sizilien zu ziehen und ihren Ruhestand zu genießen. Ein passendes Haus ist schnell gefunden.
Kurze Zeit später wird Valentino, ein Nachbar und Freund, der ihr bei handwerklichen Dingen zur Hand ging, vermisst. Als kurz darauf Valentinos Leiche gefunden wird, ist die Poldi in ihrem Element und wird zur eigenständigen Ermittlerin.

Welche Rolle der sympathische Commissario Montana dabei spielt, in welche verzwickten Lagen sich Tante Poldi bringt, ob sie am Ende Erfolg bei ihren Ermittlungen hat und warum Poldi sogar den Tod fest im Griff hat, möchte ich Euch an dieser Stelle aber noch nicht verraten :-) Lest selbst!

Fazit
Ein humorvoller Kriminalroman voller Herz, Witz, Gefühl und Spannung.
Von mir eine klare Leseempfehlung - und das Beste: wem dieser Roman gefallen hat, darf sich bereits auf die geplanten Folgebände freuen :-)

Mehr zum Autor
HIER gelangt Ihr zu Homepage des Autors.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    mir hat das Buch auch sehr gefallen und ich hoffe, dass wir nicht zu lange auf eine Fortsetzung warten müssen :) Tante Poldi ist ein herrliches Unikat und ihre Sprüche waren urkomisch.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      ja, so ging es mir auch, ich mochte Tante Poldis urige, direkte und lustige Art sehr gerne :)
      freue mich auch schon auf den nächsten Band!

      Liebe und sonnige Grüße ☼
      Tanja

      Löschen
  2. Huhu!

    Ich hatte das Buch als Leseexemplar bekommen, aber es hat mich leider nur wenig angesprochen, deswegen habe ich es jemand anderem weitergegeben, und sie schreibt jetzt für mich eine Rezi. :-)

    Vielleicht hätte mir das Buch ja auch gefallen, aber im Moment habe ich noch so viele andere Bücher, die ich lesen möchte...

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mikka :)

      das finde ich gar nicht schlimm, manche Bücher "sprechen" einfach mit einem, andere wiederum nicht ;-) finde es toll, dass Du das Buch weitergegeben hast, so hat nun vielleicht jemand anderes seine Freude daran.

      Wünsche Dir einen schönen, sonnigen Tag ☼
      liebe Grüße, Tanja

      Löschen