Dienstag, 2. September 2014

Frostkuss - Mythos Academy 1 (Originaltitel: Touch of Frost)



 



Frostkuss: Mythos Academy 1 (Originaltitel: Touch of Frost)

Seiten: 400 / broschiert

Autorin: Jennifer Estep

Verlag: ivi

Preis: 14,99 €

Bewertung:  ★★★★★ (von 5 ★ )

 



Cover:
Das Cover des Buches ist unheimlich schön und besticht durch seine schlichten Farben und wirkt sehr mystisch, was gut zum Inhalt des Buches passt.

Inhalt:
Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen.
Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, flüssig zu lesen und unkompliziert. Die Wortwahl erschien mir durchweg passend und es gab keine unnötigen Umschreibungen oder Ausschweife. Jeder Seite für sich schien mir lesenswert.

Meine Meinung:
Die Protagonisten des Buches haben mir sehr gut gefallen, vor allem die junge Gwen, die anfangs noch etwas schüchtern und verloren auf ihrer neuen Schule, der Mythos Academy wirkt, im Verlauf des Buches aber immer selbstsicherer wird. Aber auch die Nebencharaktere waren sehr präzise beschrieben, so dass sich der Leser ein schönes Bild von ihnen malen konnte. Die Mischung aus Dramatik, Gefühlen, Emotionen, Liebe, Spannung und Action hat mir super gefallen. Kein Kitsch und dennoch ein Hauch junger Gefühle. Auch Leser die bisher keine Kenntnisse über die genannte Mythologie besitzen, können der Geschichte ohne Probleme folgen.
Der erste Teil dieser Reihe konnte mich überzeugen, werde auf jeden Fall weiterlesen und kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

Autorin:
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee.

Im College arbeitete sie bei der dortigen Collegezeitung und machte die Erfahrung, dass man mit Schreiben durchaus seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab. Bevor sie hauptberufliche Schriftstellerin wurde, arbeitete sie zehn Jahre lang als Journalistin, beispielsweise als Reporterin für den Bristol Herald Courier. Estep ist Mitglied der Romance Writers of America und der Vereinigung der Science Fiction and Fantasy Writers of America.












Kommentare:

  1. Huhu! Ich stöbere gerade durch Deinen Blog und bin hier hängen geblieben! Ich habe den ersten Band dieser Reihe auch gelesen und Du erinnerst mich daran das sich die restlichen Bücher noch auf meinem SuB befinden! :-D Sehr schöne Rezi! :-)

    Liebste Grüße
    Winifred

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön! Es freut mich sehr, dass Dir meine Rezi gefällt! Habe gerade Band 5 beendet, war auch wieder super. Rezi kommt noch ;-) wünsche Dir viel Spaß beim weiterlesen, wenn Du sie schon auf dem SuB hast.
    Herzliche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen