Dienstag, 6. September 2016

Rezension Hörbuch: Alba & Seven

Alba & Seven -
Vertraue niemals der Erinnerung
von Natasha Ngan,
gelesen von Mark Bremer

alba & seven
Quelle

Infos zum Hörbuch:
• Laufzeit: 584 Minuten
• Ungekürzte Lesung
• Verlag: Rubikon Audioverlag
• erschienen am 11.01.2016
• Preis: 17,99 €
• Sprache: deutsch
• ISBN: 978-3-945986-19-6
HIER findet Ihr das Hörbuch beim Verlag

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

Inhalt:
Alba will endlich aus ihrem goldenen Käfig im Nordbezirk Londons ausbrechen. Doch als Tochter des mächtigsten Mannes des Landes ist ihre Zukunft längst vorherbestimmt. Ihre letzte Chance kommt ausgerechnet in Form eines jungen Diebes, der wertvolle Erinnerungen ihres Vaters stehlen will. Alba stellt Seven ein Ultimatum: Entweder er nimmt sie mit in seine Welt oder sie liefert ihn aus. Und auf Erinnerungsdiebstahl steht die Todesstrafe...

Gemeinsam dringen die beiden tief in die dunklen Ecken Londons vor und decken dabei ein grausames Geheimnis auf. Eines, das Albas Leben verändern wird - und Seven in tödliche Gefahr bringt.

Meine Meinung:
Dieses Hörbuch hat mich aufgrund des farbenfrohen Covers, des interessanten Titels und dem vielversprechenden Klappentextes gleich neugierig gemacht.
Zu Beginn wusste ich nicht, was mich genau erwarten würde.

Diese Dystopie spielt in London im Jahr 2144.
Die Stadt ist in zwei Bereiche unterteilt. So lebt es sich im Norden, unter all den Reichen und Wohlsituierten sehr bequem, während die Menschen aus dem Süden mit allen Mitteln ums Überleben kämpfen müssen.

Die Story beginnt gleich sehr spannend. Der Leser / Hörer findet sich gleich in einer, für Seven sehr brenzligen Situation, wieder. Sowohl die Story vom reichen Mädchen, welches auf einen armen Jungen trifft, als auch die dystopische Unterteilung in gute und schlechte Areale  ist nicht neu.
Jedoch hat mir in dieser Geschichte das Zusammenspiel sehr gut gefallen.

Auch der Hintergrund, was und warum Seven ist, was er ist, fand ich sehr kreativ und spannend erzählt. Die Protagonisten selbst haben charmante Ecken und Kanten, welche sie sympathisch und interessant erscheinen ließen.
Alles in allem eine gelungene Geschichte, die ich sehr gerne angehört habe.

Mehr zur Autorin:
Natasha Ngan wurde im englischen Hertfordshire geboren und wuchs in Großbritannien und Malaysia auf. Bücher waren schon immer ihre besten Freunde, und auch wenn inzwischen ein paar echte menschliche Freunde dazugekommen sind, hat sie sich ihre Liebe zu spannenden Geschichten erhalten.
Quelle

Mehr zum Sprecher:
Nach Hörfunkvolontariat, Schauspielschule und Sprecherausbildung machte Mark Bremer seine Berufung zum Beruf. Seitdem ist er mit großem Erfolg im Einsatz.
In der Dokumentation fühlt er sich genauso zuhause, wie beim „Bambi“, „Echo“ oder dem „Deutschen Fernsehpreis“. Unzähligen Schauspielern lieh Mark Bremer seine Stimme im Synchron. Außerdem ist er bei Magazin-, Hörspiel-, Hörbuch-, Industriefilm- und Werbeproduktionen zu hören.
Quelle


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja :)

    Eine wirklich schöne Hörbuchrezension! Mich spricht das Thema der Geschichte an und deshalb steht das Buch auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Lisa! es freut mich, dass Dir meine Rezension gefallen hat und Dir das Buch / Hörbuch ebenfalls zusagt.
      Wünsche Dir viel Freude damit, wenn es so weit ist.

      Liebe Grüße,
      Tanja ♥

      Löschen