Donnerstag, 22. September 2016

Rezension: Fünf am Meer

Fünf am Meer
von Emma Sternberg

Quelle

Infos zum Buch:
• Roman
• Klappenbroschur
• 464 Seiten
• ISBN 987-3-453-42163-9
HIER findet Ihr das Buch beim Verlag
HIER findet Ihr das Buch bei Amazon

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

Inhalt:
Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat – und findet sich in einem Haus in den Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz, genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattans und die Storys über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf, der noch ein bisschen mehr zu wissen scheint.
Quelle

Erster Satz:
Das Leben nimmt ja manchmal Wendungen, bei denen du dir nicht gleich sicher bist, ob du sie gut finden sollst oder nicht.

Meine Meinung:
Vor einiger Zeit habe ich "Liebe und Marillenknödel" von Emma Sternberg gelesen und genossen.
Ihr lockerer und humorvoller Schreibstil hat mir schnell zugesagt.
Deshalb bin ich beim stöbern recht schnell auf ihr neuestes Werk gestoßen.

Das wunderschöne, farbenfrohe Cover sprach mich ebenfalls auf Anhieb an.

Zunächst konnte ich nicht recht einschätzen, was mich in dieser Geschichte erwarten würde, stellte jedoch fest, dass sie tiefgründiger ist als gedacht. Zwar handelt es sich um eine recht lockere Lektüre, die sich auch zügig lesen lässt, dennoch hat sie ihre stillen und nachdenklichen Momente.
Diese Mischung hat mir gut gefallen.

Die Protagonisten haben mir ebenfalls gut gefallen. Sie wurden facettenreich und speziell dargestellt.

Ein wenig Kritik habe ich dennoch. Zeitweise waren mir die einzelnen Passagen zu langatmig.
Außerdem hätte ich mir ein wenig mehr Information zu Linns "altem Leben" gewünscht. Dieses war meiner Meinung nach zu schnell abgehakt.

Insgesamt hat mich diese Geschichte dennoch gut unterhalten, weshalb ich mich bei der Bewertung für vier Herzen entschieden habe.

Mehr zur Autorin:
Emma Sternberg, geboren 1979, hat schon fast überall gewohnt: in Hamburg, in Oberbayern, in Frankfurt, in Berlin. Wo es am schönsten ist? Natürlich immer da, wo sie noch nicht gewesen ist – das ist ja die Krux mit dem Leben.
Quelle

Weitere Bücher der Autorin:

Mehr Infos: *klick*


Mehr Infos: *klick*

Kommentare:

  1. Im Sommer hätte ich das Buch fast gekauft. Da bin ich irgendwie immer im totalen Liebesroman-Fieber. Zum Glück habe ich die Hände davon gelassen. Ich habe bis jetzt nämlich noch keine wirklich begeisterten Rezensionen entdeckt. Da der SuB so oder so enorm lang ist, baue ich lieber dort zuerst ein wenig ab (und dann kaufe ich einfach alles, was sich nur finden lässt und irgendwie gut aussieht) :-)

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      bin ganz unvoreingenommen an diese Geschichte heran gegangen.
      Es gibt Bücher die mich sicher mehr begeistern können, dennoch bereue ich es keineswegs es gelesen zu haben :)

      Wünsche Dir einen guten Start in die Woche ♥
      LG, Tanja

      Löschen
  2. Hallo liebe Tanja :)

    Ich finde das Cover wirklich unglaublich schön, wobei ich dir zustimmen muss, dass man dahinter nicht unbedingt die tiefgründigste Geschichte erwartet! Eine wirklich schöne Rezension, du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lisa ♥
      Es freut mich, dass Dir meine Rezension gefallen hat und ich Dein Neugier wecken konnte.

      Wünsche Dir einen schönen Start in die Woche und sende Dir liebe Grüße!

      Löschen
  3. Huhu :)
    Mir hat das Buch auch gut gefallen, ich hatte mit einer reinen Liebesgeschichte gerechnet und war dann positiv überrascht.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      vielen Dank für Deinen Besuch!
      So ging es mir auch :-)
      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen