Montag, 9. November 2015

Rezension: Das Joshua-Profil

Das Joshua-Profil
 - Sebastian Fitzek - Hardcover

Infos zum Buch: 
• Autor: Sebastian Fitzek
• Gebundene Ausgabe
• 430 Seiten
ISBN: 978-3-7857-2545-0
• Preis: 19,99 € [D]
• Verlag: Lübbe
• Ersterscheinung: 26.10.2015
• Empfohlen ab 16 Jahren 
• *HIER* findet Ihr das Buch beim Verlag

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Cover: 
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es fesselt, weckt die Neugier auf die Geschichte und passt perfekt zu einem Thriller. Es besticht durch seine schlichte Beschaffenheit. Außerdem passt es gut zu Sebastian Fitzeks bisherigen Werken, wie beispielsweise "Noah". 

Inhalt: 
Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist. 


Erster Satz:
Dreizehn Leichen, elf vergewaltigte Frauen, sieben Verstümmelungen, ebenso viele Entführungen und zwei an ein Heizungsrohr angekettete Schwestern, die qualvoll verhungern würden, sollte man sie nicht rechtzeitig finden. 

Schreibstil:
Wie von Sebastian Fitzek gewohnt: unkompliziert, präzise, scharfsinnig, flüssig zu lesen, gut recherchiert und unheimlich spannend geschrieben.  Der Autor bleibt sich und seinem Schreibstil treu. 

Handlungsort:
Berlin und Umgebung.

Mein Fazit:
Auf dieses Buch habe ich mich wirklich unheimlich gefreut.
Dieses Jahr konnte ich die Frankfurter Buchmesse leider nicht besuchen und war etwas traurig Sebastian Fitzek nicht live sehen zu können. Umso größere war die Freude, nun sein neuestes
Werk in den Händen halten zu können.

Max Rhode, Hauptprotagonist dieser Geschichte, ist sowohl Pflegevater, als auch Thrillerautor.
Zu Beginn dieser Geschichte erhält Max einen Anruf eines Unbekannten. Er beschließt der Bitte des Anrufers nach zu gehen und sucht diesen im Krankenhaus auf.
Dort zeigt sich Max ein schreckenerregendes Bild: Ein fast vollständiger verbrannter Mann, der scheinbar mit den Folgen eines Suizidversuches kämpft, prophezeit ihm, dass er und seine Pflegetochter Jola in großer Gefahr schweben. Max wurde von Joshua auserwählt.

Eigentlich würde ich Euch gerne so viel mehr zur Geschichte bzw. dem Inhalt schreiben, da sie mich von der ersten Seite gefesselt und mitgerissen hat, doch ich habe mich dagegen entschieden.
Ich werde Euch an dieser Stelle nicht verraten wer oder was Joshua ist. Unter keinen Umständen möchte ich Euch die Freude und Spannung auf die Geschichte nehmen.

Was mir abgesehen von den authentischen Protagonisten und der spannenden Story sehr gut gefallen hat, ist die Fähigkeit des Autors nicht "nur" eine Geschichte zu kreieren, sondern dem Leser etwas beizubringen und Augen zu öffnen. Auch hierzu verrate ich nicht mehr :-)

An dieser Stelle möchte ich auch noch kurz auf das Nachwort des Autors aufmerksam machen.
Es enthält nicht nur wichtige Informationen zum Thema Pädophilie für Opfer und Täter, die mir beispielsweise noch nicht bekannt waren, klärt auf und bewegt den Leser durch die ehrlichen Worte.
Es empfiehlt sich also wirklich das Buch komplett zu lesen.

Dieses Buch kann ich jedem Thriller- und natürlich Fitzekfan weiterempfehlen!
Es hat mir spannende Lesestunden verschafft. Nun freue ich mich sehr darauf "Die Blutschule" von Sebastian Fitzek bzw. seinem Pseudonym Max Rhode zu lesen, welche in diesem Buch keine unerhebliche Rolle gespielt hat.

Mehr zum Autor:
Sebastian Fitzek, Jahrgang 1971, geboren in Berlin, entschied sich nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der Promotion zum Dr. jur. gegen einen juristischen Beruf und für eine kreative Tätigkeit in den Medien. Nach dem Volontariat bei einem privaten Hörfunksender wechselte er als Unterhaltungschef und später als Chefredakteur zur Konkurrenz und machte sich danach als Unternehmensberater und Formatentwickler für zahlreiche Medienunternehmen in Europa selbständig. Er lebt in Berlin, wo er derzeit in der Programmdirektion eines großen Hauptstadtsenders tätig ist.
"Mit so einem großem Erfolg hätte ich nie gerechnet", sagt Fitzek zu BILD. "Die Resonanz auf das Buch ist unglaublich. Jeden Tag bekomme ich seitenlange Leserpost."
(QUELLE)

Sebastian Fitzek - Autor
© FinePic


Habt Ihr das Buch bereits gelesen?
Konnte es Euch ebenso begeistern? 

Liebe Grüße, 
Tanja ♥

Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    Obwohl ich ja eher kein großer Thriller-Freund bin und auch noch nie was von Fitzek gelesen habe, hat mich deine Rezension jetzt doch überzeugt. Nagut. zugegeben. Ich habe mir dieses Buch und Noah von ihm schon vor ein paar Wochen als Hörbuch besorgt.
    Jetzt werde ich es jedenfalls nicht mehr auf die lange Bank schieben.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Steffi,

      da freue ich mich sehr! So wie ich Dich und Deinen Lese-Geschmack kenne, wirst Du sicher nicht enttäuscht sein :) das hoffe ich nun zumindest ^^

      Schicke Dir ganz liebe Grüße ♥ und wünsche Dir eine wunderschöne Woche,
      Tanja

      Löschen
  2. Hey Tanja,
    vielen Dank für diese tolle Rezension. Ich habe mir das Buch am Freitag gekauft und möchte es im Dezember lesen. Da freu ich mich jetzt umso mehr drauf :P
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carleen,

      danke schön ♥ wünsche Dir schon mal ganz viel Spaß und Spannung beim Lesen und hoffe die Geschichte wird Dir genauso gut gefallen!

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Hallo Liebes,
    was für eine tolle Rezension ! Danke dafür !
    Ich habe das Buch letzte Woche gekauft. Mal schauen, wann ich zum Lesen komme. ;-)
    Freue mich jedenfalls darauf.
    Fühl dich umarmt,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe ♥ Hoffe Du findest bald Zeit das Buch zu lesen und
      wirst genauso gefesselt sein :)
      Schicke Dir ganz liebe Grüße und eine Umarmung,
      Tanja

      Löschen
  4. Hallöchen :)

    Das Buch liegt schon bereit. Sebastian Fitzek ist mein absoluter Lieblingsautor und heute Abend fahre ich auf eine Lesung von ihm. Ich habe das Glück, dass er in eine Stadt kommt, welche nur knapp 15 km von mir entfernt ist <3

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      wow hast Du eine Glück ♥ :-)
      Wie war es?? Jetzt bin ich natürlich neugierig!
      Hoffe ich schaffe es auch mal zu einer seiner Lesungen.

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  5. Hallo, ich bin eher nicht so der Thriller leser, aber Fitzek hat es mir angetan ^^ Ich habe gestern mit der Blutschule angefangen und freu mich schon auf das Joshua-Profil :)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ich bin eher nicht so der Thriller leser, aber Fitzek hat es mir angetan ^^ Ich habe gestern mit der Blutschule angefangen und freu mich schon auf das Joshua-Profil :)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      so ging es meinem Mann auch :) er liest eigentlich gar keine Thriller, eher so in Richtung Dan Brown - die Fitzek Bücher sind allerdings eine Ausnahme, die liest er auch :) wurde bisher auch noch nie enttäuscht. Die Blutschule möchte ich unbedingt auch noch lesen, hoffe es gefällt Dir bisher?

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  7. Hallo Tanja,

    mit deiner Rezi hast du mich nun doch neugierig gemacht. Jetzt wird das Buch wohl doch auf meiner Weihnachtswunschliste stehen! :-))

    Liebe Grüße
    Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      das freut mich :-) Bücher sind immer super Weihnachtswünsche ^^
      Wünsche Dir einen schönen Abend und ein entspanntes Wochenende!

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  8. Hi Tanja, deine Rezi finde ich sehr gelungen. Ich hadere noch etwas mit dem Autor und habe noch nichts von ihm gelesen. Aber ich habe die Gelegenheit genutzt, mit als Leser in deinem schönen Blog einzutragen.
    Liebe Grüße
    Walli
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Walli,

      danke für Deinen Besuch, freue mich immer sehr ♥
      Versuche es doch einfach mit einem seiner Bücher oder lies in eine Leseprobe hinein.
      Vielleicht packen seine Geschichten Dich auch ;)

      Liebe Grüße,
      Tanja ♥

      Löschen
  9. Hallöchen Tanja :)

    Wow! Der erste Satz hat es ja in sich *grusel*
    Danke für deine tolle Rezi! Ich habe nun lange gezögert, da mir die Vorgänger von Fitzek nicht ganz so gut gefallen haben, wie seine frühen Werke. Nun werde ich dem Joschua Profil aber auf jeden Fall eine Chance geben :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corina,

      stimmt, der erste Satz hat es in sich, ich konnte aber trotzdem noch schlafen :-) das gelingt mir nicht nach jedem Thriller.
      Fand das Buch wirklich klasse und habe es verschlungen.

      Liebe Grüße,
      Tanja ♥

      Löschen