Montag, 20. Juni 2016

Rezension: Im Spiegel ferner Tage

Kate Riordan
IM SPIEGEL FERNER TAGE



Infos zum Buch:
• Roman
• 544 Seiten
• Klappenbroschur
• ISBN: 978-3-453-41799-1
• erschienen am 14.12.2015
• Preis in D: 9,99 €
HIER findet Ihr das Buch beim Verlag
HIER findet Ihr das Buch auf Amazon

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Inhalt:
London, 1932. Als die 21-jährige Alice ungewollt schwanger wird, schickt ihre Mutter sie auf ein Gut im malerischen Gloucestershire, um den Namen der Familie zu schützen. Fasziniert von dem verwunschenen Anwesen erwacht Alices Neugierde, und sie erfährt von dem tragischen Los der einstigen Gutsherrin Elizabeth. Das Geheimnis um die schöne Frau berührt sie auf eigentümliche Weise, und Alice begibt sich auf Spurensuche. Sie entdeckt eine große Liebesgeschichte - und einen schlimmen Verrat.
Quelle

Erster Satz:
Fiercombe steckte voller Geheimnisse.

Meine Meinung:
Zunächste möchte ich ein paar Worte zum Cover loswerden.
Denn dieses war der ausschlaggebende Grund, weshalb ich dieses Buch zur Hand genommen habe.
Es hat mich zum einen aufgrund des Motivs und der harmonischen Farben gleich angesprochen, zum andern passt es hervorragend zur Geschichte. Das abgebildete Nähkästchen spielt (so viel sei verraten) eine maßgebliche Rolle.
Als ich anschließend noch positive Rezensionen zu diesem Werk gelesen habe, "musste" ich es lesen. Meine Entscheidung habe ich auch nicht bereut. Ich liebe Geschichten (besonders Familiengeschichten) die auf verschiedenen Zeitebenen spielen.
Das die Storys außerdem aus verschiedenen Erzähl-Perspektiven dargestellt wurden (Ich- und Erzählerperspektive), lockerte diese zusätzlich auf. An dieser Stelle ein Kompliment an die Autorin für diese Entscheidung.
Kate Riordans Schreibstil ist leicht und unkompliziert zu lesen, weshalb man beim lesen sehr zügig durch die Geschichte schreitet.
Welche der beiden Handlungsstränge ich lieber gelesen habe, vermag ich nicht zu sagen.
Ich mochte sowohl Alice als auch Elizabeth sehr gerne. Ein weiteres Pro für dieses Buch.
Zur Handlung an sich möchte ich Euch in diesem Fall am liebsten gar nichts vorweg nehmen, da die Geschichte aus zahlreichen Geheimnissen besteht, die nach und nach entdeckt werden wollen.
Es fehlt der Geschichte somit weder an Spannung, noch an Emotionen oder Facettenvielfalt.
Da ich keine Kritik habe, vergebe ich die beste Bewertung und empfehle Euch dieses Buch sehr gerne weiter.

Mehr zur Autorin:
Kate Riordan lebt in Cheltenham. Sie ist freie Journalistin und schreibt unter anderem für den Guardian und Time Out.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    mir hat “Im Spiegel ferner Tage“ auch sehr gefallen. Allerdings mochte ich den aktuelleren Handlungsstrang über Alice beinahe etwas lieber, da ich die Teile über Elizabeth stellenweise richtig bedrückend fand.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      ich kann gut nachvollziehen was Du meinst.
      Es war tatsächlich eine bedrückende Geschichte Dennoch wollte ich unbedingt wissen, was aus ihr geworden ist. Alice Part ist natürlich weitaus freundlicher :) das Ende hat mir hier bestens gefallen ♥

      Liebe Grüße und danke für Deinen Besuch,
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Liebes ;-)
    Das Cover ist mich schon desöfteren untergekommen, doch wirklich angesprochen fühle ich mich erst durch deine Rezension, sodass das Buch nun bei mir vermerkt ist. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank Liebes ♥ das freut mich sehr :)
      Hoffe es wird Dir genauso zusagen, wenn es in Deinen Händen liegt.
      Liebe Grüße und eine Umarmung für Dich,
      Tanja

      Löschen
  3. Hier ist also deine Rezension. =)
    Ich habe ja letztens schon gesagt, dass ich dieses Buch auch gelesen und geliebt habe - ich kann deine Meinung also voll nachvollziehen! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Jane, das freut mich :)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich,
      Tanja ♥

      Löschen
  4. Liebe Tanja

    Spannend, über das Buch bin ich auch schon einige Male gestolpert und interessanterweise habe ich auch ein paar negative Rezensionen angetroffen. Um so besser, dass dir das Buch so gut gefallen hat.

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen