Dienstag, 10. Mai 2016

Rezension: Die Sprache der Knochen

Die Sprache der Knochen
von Kathy Reichs


Infos zum Buch:
• Thriller
• Gebundenes Buch
• Reihe? Ja, Band 18
• 384 Seiten
• Erschienen am 11.01.2016
• ISBN: 978-3-89667-454-8
• Preise: € 19,99 [D] € 20,60 [A] | CHF 26,90
• HIER findet Ihr das Buch auf der Verlagseite
• HIER findet Ihr das Buch bei Amazon

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

Inhalt:
In "Die Sprache der Knochen" sieht sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan vor einige Rätsel gestellt - darunter auch, was sie auf den Heiratsantrag von Detective Andrew Ryan antworten soll. Doch die Fragen zu ihrem Familienstand treten in den Hintergrund, als eine Hobbydetektivin behauptet, menschliche Überreste in Brennans Labor einer vermissten jungen Frau zuordnen zu können. Tempe beschließt, die Hinweise ernst zu nehmen und die Spur weiter zu verfolgen, die auf einen Mord hinzudeuten scheint. Doch kaum in die Ermittlungen eingestiegen, zieht es Brennan in die düstere Welt einer fanatischen religiösen Gemeinschaft. Deren streng gehütete Geheimnisse muss Brennan schnellstens aufdecken, will sie weitere Todesfälle verhindern.
Cover:
Schlicht, passende, fügt sich schön in das Gesamtbild der Reihe ein

Erster Satz:
>>Ich bin jetzt nicht mehr gefesselt.<<

Meine Meinung:
Nachdem ich vor kurzer Zeit den Vorgänger diesen Bandes "Knochen lügen nie" gelesen habe, habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Tempe Brennan und ihr Fälle haben mich begeistert, so dass ich nun nach und nach die komplette Reihe lesen möchte. Aber nun zu diesem Buch:
Unter den Protagonisten dieser Geschichte, finden sich sowohl bekannte Charaktere, als auch ganz neue Persönlichkeiten wieder.
Wer bereits ein Buch dieser Reihe kennt, wird beispielsweise wieder auf Tempes Mutter, ihren Lebensgefährte Andrew Ryan, sowie Kollegen aus Tempes Umfeld treffen.
Insgesamt hat mir die Auswahl der Protagonisten gut gefallen, da sie sehr unterschiedlich, präzise und dadurch interessant ausgearbeitet waren. Der Leser erfährt vordergründig Informationen über Tempes neuesten Fall, eine verschwundene junge Frau, die in Zusammenhang mit geborgenen menschlichen Überresten gebracht wird, als auch mehr über Tempes Privatleben.
Eine besonders interessante Rolle, nahm in dieser Geschichte die Protagonistin und Hobbyermittlerin Hazel Strike ein. Mit Hilfe einer speziellen Website beteiligt Strike sich daran, Verbrechen aufzuklären. Ihr angebliches Beweismaterial erweist sich schnell als interessant.
Mehr verrate ich an dieser Stelle noch nicht.
Auch religiöse Rituale, die mir bisher unbekannt waren, erhalten in diesem Band einen Platz, welche die Spannung einmal mehr zum beben bringen.
Insgesamt eine runde Geschichte, die mich wieder bestens unterhalten hat und mich mitdenken lies. Daher empfehle ich Euch die Reihe gerne weiter und freue mich auf viele neue Geschichten.

Mehr zur Autorin:
Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie "Bones – Die Knochenjägerin".
Quelle

Kathy Reichs
© Marie-Reine Mattera

Die Tempe-Brennan-Reihe:
1. Tote lügen nicht
2. Knochenarbeit
3. Lasst Knochen sprechen
4. Durch Mark und Bein
5. Knochenlese
6. Mit Haut und Haar
7. Totenmontag
8. Totgeglaubte leben länger
9. Hals über Kopf
10. Knochen zu Asche
11. Der Tod kommt wie gerufen
12. Das Grab ist erst der Anfang
13. Blut vergisst nicht
14. Fahr zur Hölle
15. Knochenjagd
16. Totengeld
17. Knochen lügen nie
18. Die Sprache der Knochen

= gelesen

 

Kommentare:

  1. Huiiii - noch ein Kathy Reichs Fan :D

    Ich liiiebe ihre Bücher und kann dir bei deiner Rezension nur zustimmen... ich würd auch gern alle lesen - hab bis jetzt aber nur 5 oder so -.-

    Alles Liebe Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,

      na, da bist Du mir schon um einiges voraus :)
      Habe mir nun vorgenommen, die Reihe ganz brav mit Band 1 zu beginnen ^^
      Vielen Dank für Deinen Besuch ♥

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Guten Morgen Liebes ;-)
    Ich liebe "Bones" und dennoch muss ich gestehen, dass ich keines der Bücher gelesen habe. Warum ? Es sind einfach zu viele Teile und das schreckt mich ab.^^ Ich versuche neue Reihen seit einiger zu vermeiden
    und hier ist es die Anzahl der Bücher, bei der ich "Angst" habe, dass ich nicht durchhalten kann. Klingt doof. Ist aber so.
    Für dich freue ich mich, dass du bestens unterhalten wurdest.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,
      ich muss gestehen, dass ich in die TV-Serie erst hingesehen habe, nachdem ich das erste Buch von Kathy Reichs verschlungen habe ^^
      Auch die TV-Serie gefällt mir mittlerweile gut. Wobei ich heraus gefunden habe, dass sie sich für mich nicht vor dem Einschlafen eignet ^^ Bei Büchern habe ich, auch bei sehr gruseligen Szenen, gar keine Probleme die Bilder wieder los zu werden. Bei Filmen allerdings schon ;) Das Dich die Anzahl der Bücher abschreckt kann ich gut nachvollziehen, das "Reihenproblem" kenne ich nur zu gut.
      Liebste Grüße, Deine Tanja ♥

      Löschen
  3. Was, schon der 18. Band der Reihe? Ich habe zwar schon etliche gelesen, aber ... muss aufholen! Danke für die Rezi und die Liste der Reihenfolge, muss gleich mal checken, was mir fehlt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Denise,
      ja schon der 18.Band. Unglaublich oder?
      Ich möchte die Reihe nun brav von Anfang bis Ende durchlesen.
      Mal schauen ob es mir gelingt.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen