Samstag, 19. März 2016

Rezension: Helenas Geheimnis

❀ HELENAS GEHEIMNIS❀
von Lucinda Riley



❀Infos zum Buch❀
• Taschenbuch / Klappenbroschur
• Erschienen am 29.02.2016
• 608 Seiten
• ISBN: 978-3-442-48405-8
• Preis: 9,99 € in D
• HIER findet Ihr das Buch beim Verlag
(dort findet Ihr auch eine Leseprobe)

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

❀Inhalt❀
Viele Jahre sind vergangen, seit Helena Beaumont als junge Frau einen wunderbaren Sommer auf Zypern verbracht und dort ihre erste große Liebe erlebt hat. Nun kehrt sie zum ersten Mal zurück in das schöne alte Haus, um dort mit ihrer Familie die Ferien zu verbringen. Unbeschwerte Tage sollen es werden, verträumte Stunden am Meer und lange Nächte auf der Terrasse, doch schon bei ihrer Ankunft empfindet Helena ein vages Unbehagen. Sie allein weiß, dass die Idylle bedroht ist – denn es gibt Ereignisse in ihrer Vergangenheit, die sie ihrem Mann und ihren Kindern stets eisern verschwiegen hat. Wie lange aber kann sie die Fassade der glücklichen Familie noch aufrechterhalten? Als sie dann plötzlich ihrer Jugendliebe Alexis gegenübersteht, ahnt sie, dass diese Begegnung erst der Anfang einer Verkettung von Ereignissen ist, die ihrer aller Leben auf eine harte Bewährungsprobe stellt...

❀Erster Satz❀
Als ich den Wagen um die gefährlichen Schlaglöcher manövriere, die in den vergangenen zehn Jahren offenbar nie ausgebessert wurden, sondern höchstens noch tiefer geworden sind, taucht unvermittelt Pandora vor mir auf.

❀Handlungsort❀
überwiegend auf Zypern
Satellitenbild von Zypern
Quelle

❀Meine Meinung❀
Wer mich kennt weiß, dass ich ein großer Fan von Lucinda Rileys Geschichten bin :) deshalb habe ich mich sehr auf das Erscheinen ihres neuesten Werkes gefreut.

Auf den Inhalt möchte ich nicht näher eingehen, um Euch nicht zu spoilern, doch so viel sei verraten:
In diesem Buch trifft der Leser auf zahlreiche, sehr unterschiedlich Protagonisten. Überwiegend aus den familiären Kreisen. Die Stimmung ist überwiegend sehr emotional. Sowohl Freude, als auch Angst und Trauer kommen nicht zu kurz. Ein Wechselbad der Gefühl.

Der Schreibstil von Lucinda Riley ist wie gewohnt unkompliziert gehalten und lässt sich flüssig lesen. Auch die Tagebucheinträge von Helenas Sohn lockern die Geschichte auf.

Einzige Kritik meinerseits: mir fehlte hin und wieder ein gewisser Spannungsbogen.
Trotz zahlreicher Ereignisse (teilweise auch aus Helenas Vergangenheit), plätscherte die Story hin und wieder vor sich hin. Das kann Lucinda Riley meiner Meinung nach besser.
Ich freue mich dennoch das Buch gelesen zu haben und hoffe sie schreibt schon fleißig an einer neuen Story.

❀Fazit❀
Ein emotionaler Familienroman voller Höhen und Tiefen.
Obwohl ich mir etwas mehr Spannung gewünscht hätte, hat mir das Buch insgesamt gefallen und ich empfehle es Euch weiter.

❀Mehr zur Autorin❀
Lucinda Riley
© Astrid Waller

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.
Quelle

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    Freut mich, dass dir das Buch, trotz des mangelnden Spannungsbogen, gefallen hat. :D
    Übrigens, ich finde es klasse, dass du den Handlungsort dazu schreibst! Schöne Idee. :D Lockt vielleicht allein deswegen schon Leser an, die die Stadt/ das Land lieben.

    Ganz lieben Gruß
    Tanya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Tanya,

      danke für Deine lieben Worte :)
      Leider war ich selbst noch nie auf Zypern, aber die Landschaft wird im
      Buch traumhaft beschrieben, daher dachte ich, es sei erwähnenswert.

      Liebste Grüße und einen guten Start in die Woche,
      Tanja

      Löschen
  2. Hi Tanja,

    Lucinda Riley habe ich vor kurzem auch für mich entdeckt! Echt tolle Autorin! :-)

    Liebe Grüsse
    Jessi

    AntwortenLöschen