Mittwoch, 16. September 2015

Rezension: Blaues Blut

Blaues Blut
Ein Fall für die kalte Sofie
von Felicitas Gruber

Infos zum Buch
• Originalausgabe
• Verlag: Diana
• Taschenbuch
• Broschur
• 304 Seiten
• ISBN: 978-3-453-35850-8
• € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90
  auch als eBook erhältlich für
• Erscheinungstermin: 13. Juli 2015

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥


Cover
Ein sommerliches Cover, dass die Leichtigkeit dieser Geschichte wiederspiegelt. Die Farben haben mich direkt angesprochen und neugierig auf die Handlung gemacht.

 
Inhalt
Zefix, die Leichen waren früher auch besser!
Hochsommer in München. Die Stadt glüht. Ebenso wie die neu erwachte Liebe zwischen der Rechtsmedizinerin Dr. Sofie Rosenhuth und Hauptkommissar Joe Lederer. Doch die Leiche einer alleinstehenden Adligen, verblutet in der eigenen Badewanne, verhindert, dass die beiden von einer zweiten Hochzeit träumen können. Zumal Sofies Verehrer, Charly Loessl, mit besagter Dame verheiratet war und nun ihre Hilfe braucht. Aber hat der smarte Polizeireporter noch mehr zu verbergen als seinen Adelstitel?


Schreibstil
Wie erwartet, locker-leicht, flüssig, unkompliziert.


Erster Satz
Dutzende von Kerzen in sandgestrahlten Glaskolben tauchten die Szenerie in warmes Licht.


Meine Meinung
Dieses Büchlein, ist mein Erstes von Felicitas Gruber.
Das farbenfrohe Cover hat mich auf diese Lektüre aufmerksam gemacht, außerdem klang der Klappentext humorvoll und spannend.

Erwartet habe ich eine lockere, leichte und unkompliziert geschriebene Geschichte, die sich besonders für den Urlaub oder ein entspanntes Wochenende eignet. Diese Erwartungen wurden beim Lesen dieser Geschichte auch erfüllt :)

Gleich zu Beginn des Buches geht es flott zur Sache.
Sofie ist Rechtsmedizinerin und die Hauprotagonistin des Buches. Sie ist mir durch ihre authentische Art wirklich schnell ans Herz gewachsen. Sofie hat es nicht leicht. Plötzlich, ohne Vorwarnung, taucht Ihr Ex-Freund Erik Sander auf ihrer Dienststelle auf, den sie aufgrund der unschönen Trennung am liebsten nie wieder gesehen hätte. Doch damit nicht genug - bei ihrem aktuellen Fall, einer ermordeten jungen Frau, die in einer Badewanne vorgefunden wird, wird ihr Verehrer Charly als Täter verdächtigt. Sofie gewährt im Unterschlupf und begibt sich so auf dünnes Eis.
Leider bleibt es nicht bei diesem einen Mord und Sofie muss schnell handeln.
Eine spannende Ermittlung beginnt.
Mehr möchte ich Euch an dieser Stelle zum Inhalt auch nicht verraten. 

 
Fazit
Meine Erwartungen an diese Geschichte wurden erfüllt.
Wer Lust auf eine kurzweilige, spannende, lockere und leichte Lektüre für Zwischendurch hat, macht mit diesem Buch sicher nichts falsch. Auch die Liebe und Gefühle kommen nicht zu kurz.
Empfehle Euch dieses Buch daher gerne weiter. Einzige Minikritik: Mir hat es trotz einer solch lockeren Geschichte ein wenig an Tiefgang gefehlt. 

Mehr zur Autorin
Felicitas Gruber ist das Pseudonym der Autorinnen Brigitte Riebe und Gesine Hirsch. Brigitte Riebe ist promovierte Historikerin und begeistert seit vielen Jahren mit ihren historischen Romanen ihre zahlreichen Leserinnen und Leser. Gesine Hirsch ist Kunsthistorikerin und entwickelte die erfolgreiche Serie »Dahoam is Dahoam« für das Bayerische Fernsehen mit. Beide Autorinnen leben in München, wo auch ihre Krimireihe mit der sympathischen Rechtsmedizinerin Dr. Sofie Rosenhuth spielt. Bisher erschienen »Die kalte Sofie« und »Vogelfrei«. Der dritte Band der Serie »Blaues Blut« folgt im Sommer 2015.
Quelle


Bisher von Felicitas Gruber erschienen


Mehr Infos: *klick*

Felicitas  Gruber - Die Kalte Sofie
Mehr Infos: *klick*



Kommentare:

  1. Ui, du hast die Rezi ja schon fertig :)

    Klingt nach einem lockeren Krimi für zwischendurch und ich sollte das Buch endlich mal von meinem SuB befreien.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Diana,

    ja, wollte zumindest eine geschrieben haben, bevor es hier mit dem Trubel weitergeht ;)
    Kann Dir nur empfehlen es zu lesen, wenn Dir mal nach etwas wirklich Lockerem ist.
    Werde die anderen beiden Bücher dieser Autorinnen bestimmt auch noch lesen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Da ist sie ja wieder ! *freu
    Hallo Liebes,
    willkommen zurück und natürlich hoffe ich, dass du absolut
    tiefenentspannt und erholt bist ?!
    Auch wenn mir deine Rezension zu diesem Buch gefällt,
    ist es wohl eher nichts für mich.
    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine allerliebste Hibi :)

      vielen Dank! Bin noch recht entspannt und gut gelaunt, hoffe der Alltag schlägt nicht all zu schnell zu und das bleibt noch ein wenig so, hihi ^^
      Danke für Deinen Besuch ♥

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen