Freitag, 17. November 2017

Zum Glück ein Jahr

Zum Glück ein Jahr
von Sophia Bergmann

Quelle

Infos zum Buch:
• Roman
• Einzelband
• 336 Seiten
• Taschenbuch
• ISBN 978-3-453-35891-1
• erschienen am 14.11.2016
• Preis in D: 9,99 €
HIER findet Ihr das Buch beim Verlag

Meine Bewertung: ♥♥♥

Inhalt / Klappentext:
Ein Jahr nach Lazlos Tod hat Nele den Verlust ihres geliebten Mannes noch nicht überwunden. Und Julia hat sich als Mutter von Zwillingen über die Jahre selbst aus den Augen verloren. Am Silvesterabend blicken die Freundinnen gemeinsam zurück. Schlagartig merken sie, dass das Leben endlich ist und sie ihre Träume jetzt in Angriff nehmen müssen. Zeit für einen Neuanfang – und für eine Liste mit ihren größten Wünschen, die sie sich in den nächsten zwölf Monaten erfüllen möchten.

Erster Satz:
"Ich finde, wir sollten es tun!" Nelly lächelte Julia zu und ließ sich auf eines der beiden Sofas fallen.

Meine Meinung:
Zwei Freundinnen, kontrastreiche Leben, Gefühl, Schicksal und Humor erwarten  den Leser dieser Geschichte - so viel sei Euch verraten...

Das farbenfrohe Cover war es einmal mehr, was meine Aufmerksamkeit auf dieses Büchlein zog.
In Erwartung auf eine leichte Lektüre, begann ich zu lesen.

Gleich zu Beginn lernte ich Nelly und Julia kennen, welche durch eine langjährige Freundschaft verbunden sind und die Hauptrollen dieser Geschichte einnehmen.
Nicht nur ein zehnjähriger Altersunterschied, sondern auch alle anderen Umstände des alltäglichen Lebens, unterscheiden die beiden Freundinnen. So hat die fünfzigjährige Nelly, welche als Journalistin arbeitet, am Tod Ihres plötzlich verstorbenen Mannes Lazlo zu knabbern, wohin gegen die jüngere Julia versucht erfolgreich den Spagat zwischen ihrem Leben als Mutter, Ehefrau  und Jobberin zu meistern.

Zu Beginn der Geschichte befinden sich die beiden in Silvesterlaune, sind angeheitert und fassen einen Entschluss. Jeder Gast hat Wünsche notiert, die er sich zu erfüllen ersehnt. Diese Wünschen wollen Nelly und Julia in Angriff nehmen und umsetzen.
Welche Wünsche das sind, wer diese verwirklichen soll und welche Erfolge am Ende zu verbuchen sind, möchte ich Euch natürlich noch nicht vorweg nehmen :)

Mein Fazit:  Dieses Buch hat mein Erwartungen an eine kurzweilige, leichte und gefühlvolle Geschichte erfüllt und mich gut unterhalten. Da das Thema, wie so oft, nicht ganz neu ist und nicht komplett aus der Masse heraus sticht, reicht es nicht ganz für alle fünf Herzen, dennoch ist es sehr lesenwert.

Mehr zur Autorin:
Sophia Bergmann studierte Theater- und Literaturwissenschaften und arbeitete dann als Redakteurin beim Fernsehen. Sie lebt mit ihrer Familie im Herzen von München. „Zum Glück ein Jahr“ ist ihr erster Roman.
Quelle

Freue mich wie immer über jeden Kommentar, Eure Meinung zu Buch oder Rezi oder auch einfach über ein "Hallo" von Euch :-D bis dahin verteile ich ganz liebe Grüße,...
Tanja ♥

Kommentare:

  1. Hallo Tanja :)

    Das Cover finde ich richtig super, der Baum hat es mir einfach angetan ;) Inhaltlich hört sich die Geschichte auch super an und wenn ich das nächste Mal auf der Suche nach einer leichten und gefühlvollen Geschichte bin, werde ich auf jeden Fall an deine Rezension denken ;)

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,

      vielen dank für deinen Besuch ♥
      Das Cover gefällt mir auch unheimlich gut und hat auf Anhieb mit mir gesprochen 😉. Es freut mich das Dir das Büchlein zusagt und hoffe wir lesen uns bald wieder.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  2. Hallo liebe Tanja,
    ich bin gerade durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen:)
    Du hast es hier richtig hübsch!!!
    Das Cover ist ja richtig hübsch so frisch. Das Buch klingt vom Inhalt auch ganz nach meinem Geschmack.
    Da mir Dein Schreibstil so gut gefällt werde ich auch gerne noch als Leserin bei Dir bleiben.
    Danke für Tipp, das Buch ist auf meiner Wuli vermerkt:)
    Vielleicht hast ja mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen