Freitag, 18. November 2016

Rezension: Sternenregen

Sternenregen
von Nora Roberts


Infos zum Buch:
• Roman
• Taschenbuch / Klappenbroschur
• ISBN: 978-3-7341-0311-7
• erschienen am 18.07.2016
• 464 Seiten
• Band 1 von 3
HIER findet Ihr das Buch beim Verlag
HIER findet Ihr das Buch bei Amazon

MEINE BEWERTUNG: ♥ ♥ ♥ ♥

Inhalt / Klappentext:
Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?

Erster Satz:
Vor langer, langer Zeit, in einer anderen Welt, feierten drei Göttinnen die Krönung einer neuen Königin.

Meine Meinung:
Ein sehr schöner Auftakt einer neuen Trilogie.

Zum Inhalt der Geschichte möchte ich nicht mehr viel verraten, da der Klappentext schon genug Informationen preisgibt. Was es mit der Geschichte, Mythologie und den einzelnen Protagonisten auf sich hat, muss meiner Meinung nach beim lesen selbst entdeckt werden. Bei dieser Geschichte ganz besonders, wie ich finde.

Ich persönlich war ehrlich gesagt nicht auf so viel Magie und Fantasie eingestellt.
Das ist nicht im geringsten negativ gemeint, dennoch hatte ich einen anderer "ersten Eindruck" des Buches, als ich den Klappentext gelesen habe.

Die Vielfältigkeit der einzelnen Charaktere und die Story, die nach und nach erforscht werden muss, haben mich gut unterhalten. Auch das Zusammenspiel von Gefühl, Spannung und Dramatik konnte mich begeistern. Das Komplettpaket, wie man so schön sagt, war für mich einfach stimmig.

Meine einzige Kritik also: Das Cover und der Klappentext geben auf den ersten Blick nicht direkt preis, dass es sich hier um einen Fantasyroman handelt. Da ich gerne Fantasygeschichten lese, war das in meinem Fall nicht weiter schlimm, für Leser welchen dieses Genre weniger liegt, sollte dies aber meiner Meinung nach deutlicher gemacht werden.

Mehr zur Autorin:
Nora Roberts wurde 1950 in Silver Spring, Maryland, als einzige und jüngste Tochter von fünf Kindern geboren. Ihre Ausbildung endete mit der Highschool in Silver Spring. Bis zur Geburt ihrer beiden Söhne Jason und Dan arbeitete sie als Sekretärin, anschließend blieb sie Hausfrau und Mutter. Anfang der siebziger Jahre zog sie mit ihrem Mann und den beiden Kindern nach Maryland aufs Land. Sie begann mit dem Schreiben, als sie im Winter 1979 während eines Blizzards tagelang eingeschneit war. Nachdem Nora Roberts jedes im Haus vorhandene Buch gelesen hatte, schrieb sie selbst eins. 1981 wurde ihr erster Roman »Rote Rosen für Delia« (Originaltitel: Irish Thoroughbred) veröffentlicht, der sich rasch zu einem Bestseller entwickelte. Seitdem hat sie über 200 Romane geschrieben, von denen mehr als 450 Millionen Exemplare verkauft wurden; ihre Bücher wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Sowohl die ROMANCE WRITERS OF AMERICA als auch die ROMANTIC TIMES haben sie mit Preisen überschüttet; sie erhielt unter anderem den Rita Award, den Maggie Award und das Golden Leaf. Ihr Werk umfasst mehr als 190-New-York-Times Besteseller. 1986 wurde sie in die Romance Writers Hall of Fame aufgenommen.
Heute lebt die Bestsellerautorin mit ihrem Ehemann in Keedysville/Maryland.
Quelle

Nora Roberts
Quelle     © Bruce Wilder

Wie immer freue ich mich über Eure Kommentare :-)

Liebe Grüße,
Tanja ♥


Kommentare:

  1. Hallo liebste Tanja,
    es ist so schön, endlich wieder von dir zu lesen !
    Ich hoffe sehr, dass es dir und deinen Lieben gut geht !!!
    Das Buch kannte ich bis eben gar nicht und so habe ich erstmal nur das Cover bestaunt und den Klappentext gelesen. Ganz offensichtlich kam es wohl ganz anders als gedacht. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Dennoch freut es mich, dass es dich dennoch gut unterhalten konnte. Wirst du dir Reihe weiter verfolgen ?
    Liebste Grüße und ein zauberhaftes Wochenende wünscht, Hibi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,
      vielen Dank uns geht es allen gut, hoffe Euch ebenso?
      Ja, so kann man es ausdrücken :) es kam tatsächlich anders als gedacht. Ob ich weiter lesen werde weiß ich noch nicht. Das werde ich wohl spontan entscheiden.
      Liebste Grüße, Tanja ♥

      Löschen