Montag, 4. Juli 2016

Rezension: Muchachas, Band 1

Katherine Pancol
Muchachas - Tanz in den Tag, Band 1



Infos zum Buch:
• Klappenbroschur
• 353 Seiten
• Reihe: Band 1 von 3
• erschienen: 08.03.2016
• ISBN: 978-3-570-58556-6
• HIER findet Ihr das Buch beim Verlag 
• HIER findet Ihr das Buch bei Amazon

Meine Bewertung:  ♥ ♥ ♥ ♥

Inhalt:
In ihrer neuen Trilogie schreibt Katherine Pancol auf ihre unverwechselbare Weise über ein Kaleidoskop von Frauen, die kaum unterschiedlicher sein können, eines aber vereint: Was auch immer geschieht, sie lassen sich nicht unterkriegen.

Da ist zum Beispiel Stella. Sie lebt mit ihrem kleinen Sohn auf einem Bauernhof im Burgund und arbeitet auf dem Schrottplatz; oder Hortense, die ihr Glück in der Modewelt von New York sucht. Oder die von quälenden Selbstzweifeln heimgesuchte Erfolgsautorin Joséphine und schließlich Calypso, eine begnadete kubanische Geigerin, die auf dem Konservatorium Hortenses Freund Gary gefährlich nah kommt.

Jede dieser »Muchachas«, wie »junge Frau« auf Spanisch heißt, hat ihre ganz eigene Geschichte und dennoch kreuzen sich ihre Wege immer wieder, und es entsteht ein dichtes Romangeflecht, dessen Sogwirkung sich keine Leserin entziehen kann.

Erster Satz: 
Was sind die Leute doch hässlich!

Meine Meinung:
Als ich das Buch zur Hand nahm, war mir nicht bewusst auf welch tiefgründige Geschichten ich
hier treffen würde. Aufgrund des bunten und verspielten Covers ging ich von einer leichten, lockeren Frauenlektüre aus. Der Schreibstil von Katherine Pincol lies sich wie erwartet stolperfrei lesen, dennoch ist der Inhalt wesentlich anspruchsvoller als gedacht.
Die Protagonisten führen sehr unterschiedliche Leben und scheinen nur wenig gemeinsam zu haben.
Auf jedes Leben der vorgestellten jungen Frauen wird eingegangen, jedoch rückte Stella's Story in den Vordergrund und nimmt den größten Part der Geschichte ein.
Das Buch berichtet über ihr herbes und kompliziertes Leben als Mutter, Tochter und Kämpferin.
Der Einstieg hat mir gut gefallen. Nun bin ich gespannt wie die verschiedenen Leben der Muchachas zusammen laufen bzw. welche Gemeinsamkeit hinter den einzelnen Storys steckt.
Da ich gerne auch mehr über die anderen Charaktere (allen voran Hortense und Calypso) erfahren  hätte, hoffe ich im zweiten Band mehr über sie lesen zu können.

Fazit: 
Ein berührendes Buch, das ich ganz anders eingeschätzt (und auch unterschätzt) habe.
Ich freue mich darauf, die Frauen weiterhin begleiten zu können und werde zeitnah Band zwei zur Hand nehmen.

Mehr zur Autorin:
Katherine Pancol wurde 1954 in Casablanca geboren und lebt seit ihrem fünften Lebensjahr in Frankreich. Nach ihrem Literaturstudium arbeitete sie als Lehrerin, Journalistin und Autorin. Ihr beispielloser Aufstieg zum „Phänomen Pancol“ begann 2006 mit dem Erscheinen von Die gelben Augen der Krokodile (dem ersten Teil der Joséphine-Trilogie): 2006 erhielt der Roman den Prix Maison de la Presse, 2008 war er noch immer auf Platz 6 der bestverkauften Romane des Jahres (Le Figaro), und 2010 dominierte Pancol die Bestsellerlisten mit ihrer Trilogie schließlich ganz. Sie hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Paris.
Quelle 

Habt Ihr das Buch bereits gelesen? 
Hat es Euch gefallen? 

Liebe Grüße, 
Eure Tanja ♥

Kommentare:

  1. Und schon bin ich wieder hier :-)

    Das Buch war heute in meinem Briefkasten und ich habe mich total darüber gefreut. Deine tolle Rezension lässt mich auf eine wunderbare Lektüre hoffen.

    Nun bin ich richtig motiviert, das Buch bald zu lesen :-)
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      super, dann hoffe ich, dass es Dir genauso gut gefällt!
      Bin gespannt was Du anschließend dazu sagst.

      LG, Tanja ♥

      Löschen
  2. Guten Morgen :)

    Das Cover war mir schon einige Male aufgefallen, aber ich wusste bisher nicht so recht, worum es in dem Buch geht. Ich denke, es würde mir auch ganz gut gefallen und setze es direkt mal auf meinen Wunschzettel :)

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      es freut mich, dass Dich meine Rezi bzw. das Buch angesprochen hat :)
      Hoffe Dir wird es auch gefallen, wenn Du Dich entscheidest es zu lesen.

      Liebst, Tanja ♥

      Löschen