Montag, 21. März 2016

♥ Montagsfrage ♥


Die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage. Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten, man kann also an jedem beliebigen Wochentag antworten. 

Heutige Montagsfrage:
Besitzt Du Bücher, die hinten im Regal stehen (oder gar nicht im Regal stehen),
weil Du Dich insgeheim dafür schämst?
 
Diese Frage lässt sich heute leicht beantworten: nein :-)
Wenn ein Buch weiterhin im Regal steht, dann nur aus Platzmangel, bzw.
weil ich die anderen Cover hübscher fand ^^
Ich schäme mich für keines meiner Bücher - auch nicht wenn ich beispielsweise
mit Anfang 30 noch Kinder- und Jugendbücher lese. Ich lese eben worauf ich Lust habe :-)
 
Wie ist das bei Euch?
Bin gespannt und gehe gleich mal bei Euch stöbern.
 
Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart Euch allen,
Tanja ♥

Kommentare:

  1. Hi Tanja,

    ich habe die Montagsfrage heute auch nur in wenigen Worten beantworten kann. Eigentlich kann ich mir gar nicht vorstellen, wie man sich für seine Bücher schämen kann - immerhin bin ich, was ich lese. Da muss ich meine Bücher nicht verstecken ;) Ich präsentiere sie eher immer ganz stolz :D

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Julia,

      so geht es mir auch :)
      Danke für Deinen Besuch ♥

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Liebes ;-)
    "Ich lese, worauf ich Lust habe." - So sehe ich das auch. Natürlich kann schon mal ein Buch dabei sein, bei dem man sich fragt, warum man dazu gegriffen hat. Aber für ein Buch schämen ? Nope. Wie soll man denn sonst mitreden können.^^
    Ich wünsche dir eine zauberhafte Woche. <3
    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes ♥

      und damit haben wir auch vollkommen Recht finde ich :)
      Vielen Dank für Deinen Besuch, auch ich wünsche Dir eine wundervolle und stressfreie Woche.

      Liebst,
      Tanja

      Löschen
    2. Stressfrei war die Woche bisher leider nicht *schnarch, aber ich mag nicht vergessen, dir und deinen lieben wundervolle Ostertage zu wünschen. <3
      Fühl dich umarmt und gebusselt.
      Liebste Grüße,
      Hibi

      Löschen
  3. Huhu,

    ich lese sogar überwiegend Kinder- und Jugendbücher. Einmal aus dem Genre und einmal wegen Fantasy und Dystopien. Allerdings muss ich sagen, dass ich viele gar nicht zu Kinderbücher zähle sondern zu Jugendbücher und ich auch nicht verstehe, wieso diese Genres nicht getrennt werden. Das hab ich noch nie verstanden. Aber wieso sollte man sich dafür schämen? Es ist halt einfach mein Geschmack.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/03/21/montagsfrage-buecher-fuer-die-du-dich-schaemst/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich Dir zu :)
      Eigentlich könnte man diese Genres wirklich trennen.

      Liebe Grüße und vielen Dank für Deinen Besuch,
      Tanja ♥

      Löschen
    2. ja, denn Kinderbücher und Jugenbücher sind für mich irgendwie zwei verschiedene paar Schuhe. Sehe da keinen Zusammenhang. Das ist einfach nur verwirrend.

      Löschen
  4. Hi Tanja,

    Kinder- und Jugendbücher finden sich bei mir auch .. und ich bin bereits (fast) 45!

    Mein heutiger Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Marie,

      dann bin ich ja nicht alleine ^^
      Ich lese die Kinder-Jugendbücher gerne auch mit meinen Kindern zusammen (2 von 3 können schon lesen ;)) aber auch gerne für mich alleine, wie zuletzt "Die unendliche Geschichte" :)
      Momentan lese ich mit meinem Sohn zusammen "Weltenspringer".

      Liebe Grüße und vielen Dank für Deinen Besuch,
      Tanja ♥

      Löschen
  5. Hallo, Tanja!
    Ich mache mir offenbar viel zu viele Gedanken um diese Kinderbuch-Sache. Wenn man ab und an die Kommentare und die Blicke von anderen sieht und spürt, was die Kinderbücher in meinem Regal angeht, dann frage ich mich schon, ob ich vielleicht zu alt dafür bin. (Ich bin 23, verdammt noch mal!) Aber ehrlich gesagt, will ich die Abenteuergeschichten nicht missen. Ich habe so viel Freude damit. Elli vom Wortmagieblog hat außerdem gerade etwas wirklich Nettes gesagt: Dass man froh sein kann, wenn man Kinderbücher liest und sein inneres Kind umarmen kann. Oder so. Klingt auf jeden Fall sehr nett. :)
    Ich wünsch dir noch einen wunderbaren Tag.
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe m,
      schön, dass Du vorbei schaust :)
      Ich könnte ja meine Kinder als "Alibi" benutzen (2 von 3 können schon lesen), mach ich aber nicht - auch ich lese sehr gerne Kinder-und Jugendbücher und stehe dazu ^^
      Elli hat vollkommen Recht ♥ wie wahr! Muss gleich mal bei ihr vorbei schauen.

      Wünsche Dir auch noch einen tollen Tag ☼
      LG, Tanja

      Löschen
  6. Hmm, ich lese zwar keine Kinder- oder Jugendbücher mehr, habe aber natürlich schon noch ein paar davon im Regal stehen - zur Erinnerung. Und erst vor ein paar Jahren kaufte meine Mutter mir ein neues Exemplar von Mein Esel Benjamin, weil wir gemeinsam in einem Buchladen waren, das Buch da rumstand und ich ganz begeistert rief "Das hatte ich, als ich klein war!" Das stand dann lange Zeit ganz vorne mit dem Cover nach außen, damit ich's ja immer sehen kann. Und nein, war mir gar nicht peinlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Denise,

      das ist ja eine schöne Geschichte ♥
      Das Büchlein würde ich auch in Ehren halten und gerne präsentieren!

      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  7. Huhu,

    diese Frage ließ sich leicht beantworten :D Nein! Und warum auch. Gerade für seine Lesegeschmack sollte man sich nun wirklich nicht schämen. Hautsache lesen überhaupt :) Und so stromer ich auch als nicht Kind mit Begeisterung durch die Kinder und Jugendbücher dieser Welt ^^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ruby,

      da hast Du vollkommen Recht :-)
      Man sollte sich nicht schämen, viele lesen gar nicht - das finde ich
      eher schade bzw. traurig.

      Liebst,
      Tanja ♥

      Löschen
  8. Huhu Tanja!

    Also warum man sich für Kinder-und Jugendbücher schämen soll, kann ich auch nicht nachvollziehen. Aber vielleicht sind da ja "heiße" erotische Bücher auch mehr mit gemeint. ;)
    Jaaa, solche habe ich auch - und damit mein ich jetzt nicht "Mr. Grey" ^^
    Aber die versteck ich auch nicht - meine Bücher, mein Vergnügen :D

    Für mich sind keine Bücher peinlich, jeder liest das was er mag. Und bei mir steht alles rum. Fantasy, Krimi, Liebesromane und noch vieles mehr.

    Wünsche noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße <3
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Su :)

      stimmt, dafür sollte man sich nicht schämen, egal in welchem Alter ^^ auch für erotische Bücher würde ich mich nicht schämen, hatte eine Zeitlang Band 1 von 50 Shades im Regal stehen. Leider war es nicht mein Fall und wurde aussortiert ;) aber Bücher die ich mag bleiben im Regal - sie müssen ja schließlich nur mir gefallen ^^

      Liebe Grüße und bis bald ♥
      Tanja

      Löschen
  9. Huhu,
    ich habe auch keine Bücher, für die ich mich schäme.
    Wenn jemandem mein Buchgeschmack nicht passt, dann hat der eben Pecht gehabt. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Mein Beitrag für diese Woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi,

      da hast Du vollkommen Recht ^^

      Liebe Grüße und vielen Dank für Deinen Besuch ♥
      Tanja

      Löschen
  10. Hallo Tanja,

    da geht es mir genauso wie dir! Es wäre auch wirklich schade müsste ich mich dafür schämen gewisse Bücher zu lesen..

    Liebst, Phyllis!
    http://www.zeilensehnsucht.blogspot.de/2016/03/challenge-montagsfrage-kw-12.html

    AntwortenLöschen