Dienstag, 27. Oktober 2015

Rezension: Die tödliche Tugend der Madame Blandel

Die tödliche Tugend der Madame Blandel 
von Marie Pellissier


Infos zum Buch:
• Autorin: Marie Pellissier
• Roman
• 336 Seiten 
• Taschenbuch
• Verlag: Diana Verlag 
• ISBN: 978-3-453-35767-9
• HIER findet Ihr das Buch beim Verlag

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

Cover:
Das Cover finde ich sehr gelungen - durch die Ornamente wirkt es verspielt, 
dennoch erkennt man durch die Lupe und de Bluttropfen auf Anhieb, 
dass an es hier mit einem Kriminalroman zu tun hat. 
Es passt außerdem gut zur Geschichte. 

Inhalt: 
Paris, Place des Vosges: Seit vielen Jahren wacht die Gardienne Lucie über das Wohl des Hauses Nr. 3 und seiner Bewohner. Als die Leiche der kaltherzigen Vanessa Blandel aus der Seine geborgen wird, befürchtet Lucie das Schlimmste. Denn sie hat in der Wohnung der Blandels Spuren verwischt - und Kommissar Legrand wird sie für die Täterin halten! Es steht Spitz auf Knopf. Lucie muss unbedingt vor der Polizei herausfinden, wer Vanessa auf dem Gewissen hat.


Erster Satz:
Vanessa versuchte das Badezimmerfenster zu öffnen, doch die morschen, weiß gestrichenen Latten der Sprossenfenster hatten sich durch den täglichen Wasserdampf verzogen und klemmten an der unteren Kante des Fensterrahmens.

 Meine Meinung:
Über dieses hübsche Buch bin ich mehr durch Zufall gestolpert, als ich auf der Suche nach einer anderen Lektüre war, deshalb freue mich umso mehr diese Geschichte entdeckt zu haben.
Wie durch das Cover  schnell zu erkennen ist, handelt es sich hier um einen
Kriminalroman.
Bereits nach wenigen Seiten konnte mich der französische Charme der Geschichte und der
wunderbar fließende Schreibstil der Autorin für sich gewinnen.
Zu Beginn lernt der Leser Vanessa kennen, die gutbetucht und verwöhnt zu sein scheint.
Kurz darauf erscheint auch schon die sympathische und liebenswürdige Lucie - Lucie ist eine Gardienne (bei uns eher als Hausmeisterin oder Mädchen für alles bekannt), die das Haus Nummer drei in Place des Vosges betreut. Seit Jahrzehnten kümmert sie sich hingebungsvoll um die Bewohner des Hauses und ist stets eine helfende Hand. Auch Tätigkeiten außerhalb ihres Aufgabenbereiches nimmt sie immer wieder gerne an. Durch Zufall gerät Lucie in eine heikle Situation - sie erwischt Vanessa beim Seitensprung mit einem fremden Mann. Wohlgesonnen wie sie ist, bezieht sie die Betten frisch und entsorgt die Champagnergläser, ohne zu ahnen, dass sie damit wichtige Spuren verwischt. Als Vanessa zwei Tage später ermordet in der Seine gefunden wird, beschließt Lucie auf eigene Faust zu ermitteln - natürlich nicht zuletzt um sich selbst zu entlasten.
Wie die Geschichte weitergeht möchte ich Euch an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir sowohl Lucie als Hauptprotagonistin, als auch die Nebencharaktere gut gefallen haben. Lucie wirkte authentisch und ich konnte sie mir bildhaft vorstellen :) womit ich am Anfang des Buches ein wenig Probleme hatte, waren die häufigen Perspektivwechsel und die zahlreichen Protagonisten, die alle recht schnell aufeinander folgten.
Das ist aber auch schon mein einziger Kritikpunkt.
Die Geschichte empfand ich durchgehend spannend und wusste bis zum Schluss nicht wer der Täter ist - so sollte es meiner Meinung nach auch bei einem guten Krimi sein. Kann Euch das Buch weiterempfehlen und freue mich das am 09. November 2015 Marie Pellissiers zweiter Krimi "Der tödliche Tanz des Monsieur Bernard" erscheint.

Mehr zur Autorin:
Marie Pellissier, 1971 geboren, verliebte sich mit Anfang zwanzig in die Stadt Paris, wo sie viele Jahre verbrachte. "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" ist ihr erster Kriminalroman. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Heidelberg.
Quelle


Habt Ihr das Buch bereits gelesen oder seid neugierig geworden?
Freue mich über jeden Kommentar :)
Eure Tanja ♥


Rezension: Die Stille unter dem Eis

Die Stille unter dem Eis

 (Mit einem Klick auf eines der Bilder, findet Ihr das Buch beim Verlag)

Infos zum Buch

• Autorin: Rachel Weaver
• Roman
• Erschienen am 05.10.2015
• Gebunden mit Schutzumschlag
• 288 Seiten
• ISBN: 978-3-86612-397-7
• Preise: € 16,99 [D], € 17,50 [A]

Meine Bewertung: ♥♥♥♥♥

Cover
Das schlichte Cover gefällt mir sehr gut. Es ist sehr passend zur 
Geschichte gewählt und passt prima in den Herbst.
Inhalt
Anna trampt durch Alaska. Als der junge Fischer Kyle sie auf der Straße 
aufsammelt und in seinem Pick-up mitnimmt, merken die beiden schnell, 
dass sie viel gemeinsam haben: Ihre Liebe zur wilden, einsamen Landschaft 
Alaskas, ihren starken Drang nach Unabhängigkeit und Abenteuer. Sie werden ein 
Liebespaar. Als man ihnen anbietet, den Winter in einem abgelegenen Leuchtturm 
auf einem kleinen Felsen vor der Küste Alaskas zu verbringen, stimmen sie zu. 
Seit der letzte Leuchtturmwärter zwanzig Jahre zuvor auf mysteriöse Weise 
verschwand, hat dort niemand mehr gewohnt. 
Das perfekte Abenteuer für das junge Paar. 
Doch in der Einsamkeit der Wildnis und dem immer gnadenloser hereinbrechenden 
Winter Alaskas wird mehr und mehr klar, dass beide ihre Geheimnisse 
voreinander haben ...
Schreibstil
Klar, unkompliziert, verständlich, durch zahlreiche Dialoge leicht zu lesen.

Erster Satz
Als diesiges Licht von draußen durch die schwere Holztür der Bar fällt, 
drehen sich alle um.

Mein Fazit
Auf dieses besondere Büchlein, bin ich durch die Rezension der lieben 
Hibi von Hibiscus Flower, aufmerksam geworden. 
Das Cover hatte mich direkt angesprochen und die Rezi mich neugierig gemacht. 
Es handelt sich bei diesem Buch um einen ganz besonderen Roman,
ein erfrischendes Debüt der Autorin Rachel Weaver.
Die Geschichte handelt von der junge Protagonistin Anna, die ihren ganz eigenen Charakter 
besitzt. Sie scheint zunächst furchtlos und introvertiert zu sein, trampt zu Beginn der Geschichte alleine mit ihrem Camping-Gepäck durch Alaska. Bei ihrem Trip trifft sie auf den Fischer Kyle. 
Die beiden sind sich schnell sympathisch und werden ein Paar.
Trotz ihrer ähnlichen Ansichten hüten beide ihre eigenes Geheimnis.
Lange Zeit versucht Kyle vergeblich hinter Annas Fassade zu blicken.
Irgendwann entscheiden sich die beiden isoliert in einem alten Leuchtturm
zu leben. Hier versucht besonders Anna ihre Vergangenheit auf
Ihre eigene Art zu verarbeiten. Ob ihr das gelingt, möchte ich an dieser Stelle noch
nicht verraten. Die Geschichte steckt voller Geheimnisse, Überraschungen und
Schicksalsschläge die vom Leser gelüftet werden möchten.
Kann das Buch allen Leuten empfehlen, die keine Mainstream-Lektüre lesen wollen
und gerne hinter die Fassade der Protagonisten blicken.


Mehr zur Autorin
Rachel Weaver arbeitete für den Alaska Forest Service, wo sie über
Sing- und Greifvögel, Schwarz- und Braunbären forschte. Sie hat einen
Abschluss in »Writing and Poetics« von der Naropa University
in Boulder und lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingssöhnen in Colorado.
»Die Stille unter dem Eis« ist ihr erster Roman.
(Quelle)


Habt Ihr das Buch gelesen?
Hat es Euch gefallen?
Hat Euch die Story neugierig gemacht?
Freue mich wie immer über Eure Kommentare!

Liebe Grüße,
Eure Tanja ♥


Montag, 26. Oktober 2015

♥ Montagsfrage ♥

 
Hallo liebe Bücherfreunde, 
 die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage. Ab diesem
Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten, man kann also an jedem beliebigen
Wochentag antworten, auch ich möchte diese Woche gerne wieder mitmachen.
 
Heutige Montagsfrage:
Halloween naht, stimmt Ihr Euch mit passender Lektüre ein
oder macht Ihr Euch nichts daraus?
Also meine Lektüre wähle ich nicht passend zu Halloween aus. Es kann
durchaus sein, dass ich genau in dieser Zeit einen Thriller lese, aber dann
aus Zufall :) an Halloween selbst treffen sich meine Kinder und ich mit Freunden
zum Punsch trinken und um die Häuser ziehen. Das mache ich aber den Kids
zuliebe mit, im Prinzip habe ich mit Halloween eigentlich nichts am Hut :)
 
Wie ist das bei Euch?
Liebe Grüße,
Tanja ♥

Sonntag, 25. Oktober 2015

Gemütliches Lese-Miteinander


Hallo zusammen, 

am Mittwoch, den 28.10.2015 findet ab 18.00Uhr bei der lieben 
Livia von Samtpfoten mit Krallen zum 14. mal ein gemütliches Lesemiteinander statt. 

Das Motto ist diesmal Freundschaft und Miteinander. 
Ich freue mich auf einen schönen Abend und einen regen Austausch :-) 

Unter diesem Post werde ich meine Updates veröffentlichen.

Liebe Grüße, 
Tanja 

UPDATES:

18.00Uhr:
1. Was liest du heute und auf welcher Seite beginnst du? 

2. Was erwartest du vom heutigen Abend?

3. Wo liest du und wie sieht dein Leseplatz aus?
Also , ich wollte heute mit "Winterglück" von Debbie Macomber beginnen.
Bin also auf Seite "0" :) 


Inhalt:
Nach einem schweren Schicksalsschlag beschließt Jo Marie Rose, noch einmal neu zu beginnen um endlich ihren Frieden zu finden. Sie zieht in das beschauliche Küstenörtchen Cedar Cove und eröffnet ein gemütliches kleines Bed&Breakfast – das Rose Harbor Inn. Bald schon kann sie ihre ersten Gäste begrüßen, die beide aus Cedar Cove stammen – Abby Kincaid und Joshua Weaver. Dass beide nicht ganz freiwillig in ihre Heimatstadt zurückkehrten, merkt Jo Marie sehr schnell. Ein turbulentes Wochenende steht ihnen bevor, doch am Ende schöpfen alle drei neue Hoffnung für die Zukunft.
Vom heutigen Abend erwarte ich eine schöne Lesezeit, Spaß und Entspannung :-) 
Momentan sitze ich auf der Couch, mein Mann sitzt neben mir und spielt Playstation und ich werde 
mir gleich ein paar Snacks bereit stellen.

19.00Uhr: 
Aufgabe des Abends:
Es ist 19.00 Uhr und Zeit für das erste Update und dafür, die Aufgabe des Abends zu erläutern. Richtig gelesen, es gibt nur eine einzige Aufgabe und die dreht sich um unser Motto. Sicher habt ihr auch mitbekommen, wie sehr Buchbloggerinnen und Buchblogger in den letzten Wochen, ja sogar Monaten, belächelt, verrissen und sogar beschimpft worden sind. Dies vor allem von verschiedensten Buchkritikern und "professionellen" Rezensenten, aber teilweise auch von der Seite der Verlage selbst. Auch von der Frankfurter Buchmesse sind mir nicht nur positive Berichte bekannt und da wir Buchbloggerinnen und Buchblogger zusammen halten sollen, wollen wir uns heute einen gemütlichen Leseabend machen und einander gleichzeitig bestärken, mit unserem grössten Hobby, dem Lesen und Rezensieren von Büchern, weiter zu fahren.
Geht dazu alle teilnehmenden Bloggerinnen besuchen und stöbert ein wenig auf den beteiligten Blogs. Lasst viele Kommentare da und teilt darin ausschliesslich mit, was ihr am Blog der jeweils anderen Person schätzt (natürlich dürft ihr euch auch einfach nur austauschen). Tragt diese Aktion auch nach aussen und durchstöbert beliebige Blogs, die heute Abend nicht beteiligt sind. Hinterlasst gerne auch Kommentare mit einem Hinweis zum heutigen Leseabend und der ab jetzt laufenden Aktion.
Wer ausserdem Fragen an seine Leserinnen und Leser hat oder eine konstruktive Kritik zu einem Thema auf seinem Blog oder einfach nur Tipps und Tricks möchte, kann dies in den verschiedenen Updates als Frage oder Aufgabe formulieren. Ansonsten postet ihr einfach stündlich ein aktuelles Lese-Update und teilt uns anderen mit, wie euch eure aktuelle Lektüre gefällt. Alles klar?
Dann nichts wie los :-) 

Finde ich eine tolle Idee und fange gleich mal an :)

20:21Uhr: 
Bisher gefällt mir mein Büchlein recht gut :) habe schnell in die Situation der Protagonisten hinein gefunden, der Schreibstil ist leicht zu lesen und klar verständlich - genau das richtige nach einem anstrengenden Tag!

21:04 Uhr
So Ihr Lieben, da ich einen anstrengenden Tag hinter mir habe und mein Augen nicht mehr
so recht lesen wollen (um nicht zu sagen immer schwerer werden ^^), werde ich mich nun von Euch verabschieden. Gelesen habe ich heute Abend 63 Seiten. Wünsche Euch noch eine schöne Lesezeit und einen gute, erholsame Nacht :-)

Liebe Grüße, 
Tanja ♥

Freitag, 23. Oktober 2015

Lesenacht im Oktober


Hallo zusammen,

bei der lieben Henny von Bellezza-Ribelle findet morgen wieder eine Lesenacht statt.
Versuche wieder dabei zu sein und freue mich schon auf den Austausch mit Euch :-)
Los geht es um 19.00 Uhr.

Updates: 
Los geht's :-)

19:00 Uhr:  Welches Buch lest ihr heute Abend? Habt ihr euch ein Ziel gesetzt?
Ich möchte heute in "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" weiterlesen. 
Bin momentan bei Seite 120 von 336. Ein Ziel habe ich mir nicht gesetzt, 
nur eine Menge Spaß zu haben ^^

 
Quelle

Inhalt: Paris, Place des Vosges: Seit vielen Jahren wacht die Gardienne Lucie über das Wohl des Hauses Nr. 3 und seiner Bewohner. Als die Leiche der kaltherzigen Vanessa Blandel aus der Seine geborgen wird, befürchtet Lucie das Schlimmste. Denn sie hat in der Wohnung der Blandels Spuren verwischt - und Kommissar Legrand wird sie für die Täterin halten! Es steht Spitz auf Knopf. Lucie muss unbedingt vor der Polizei herausfinden, wer Vanessa auf dem Gewissen hat …

20:00 Uhr: Letzte Woche war ja Buchmesse, wart ihr dort? Wenn ja, was hat euch am meisten gefallen? Wenn nein, habt ihr zuhause "Buchmesse" gefeiert? :D
Leider konnte ich dieses Jahr nicht dabei sein, deshalb habe ich bei primeballerina's Leseparty für die "Zu-Hause-Gebliebenen" mitgemacht *KLICK* hoffe ich schaffe es nächstes Jahr wieder nach Frankfurt.

Lesestatus: Bin nun auf Seite 144, also ganze 24 Seiten gelesen (zwischendurch die kids ins Bettchen gebracht und lieber auf anderen Blogs gestöbert als zu lesen ^^).

21:00Uhr: Ich habe (ungelogen) 43 unbegonnene Reihen auf meinem SuB liegen (Gott sei Dank ebooks..), seid ihr auch so Reihen-Leser oder kauft ihr lieber Einzelbände?
Das kommt immer ganz auf die Bücher an. Eigentlich habe ich mir ja vorgenommen, weniger Reihen zu beginnen, bzw. die begonnenen zunächst alle zu beenden, doch mich sprechen immer wieder aufregende Bücher an, die dann in einer Reihe enden ;-) Mir gefällt beides. Einzelbände haben den Vorteil für sich stehen zu können und sofort abgeschlossen zu sein, wenn mir allerdings ein Buch einer Reihe gefällt, bin ich ganz froh darüber weiterlesen zu können.

Lesestatus: Bin jetzt auf Seite 180, habe also insgesamt 60 Seiten gelesen.

21.49 Uhr: So ihr Lieben, ich verabschiede mich für heute :-) 
Bin nun auf Seite 200, eine schöne glatte Zahl (insgesamt habe ich heute Abend 80 Seiten gelesen). Meine Augen sind langsam zu müde zum lesen und mein Tag beginnt morgen wieder 
um 6.00 Uhr. Wünsche Euch noch viel Spaß und hoffe wir lesen uns bald wieder :o)


Liebe Grüße, 
Tanja ♥

Dienstag, 20. Oktober 2015

♥ Gemeinsam Lesen ♥


Hallo liebe Bücherfreunde,

 auch ich bin heute wieder bei der "Gemeinsam-Lesen-Aktion" dabei.
Diese wird von den Schlunzen-Bücher Mädels geleitet.
Wer mehr Infos haben möchte, einfach *hier* klicken.
Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

1. Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Ich lese gerade "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" von Marie Pellissier und bin auf Seite 117 von 336.

Inhalt:
Paris, Place des Vosges: Seit vielen Jahren wacht die Gardienne Lucie über das Wohl des Hauses Nr. 3 und seiner Bewohner. Als die Leiche der kaltherzigen Vanessa Blandel aus der Seine geborgen wird, befürchtet Lucie das Schlimmste. Denn sie hat in der Wohnung der Blandels Spuren verwischt - und Kommissar Legrand wird sie für die Täterin halten! Es steht Spitz auf Knopf. Lucie muss unbedingt vor der Polizei herausfinden, wer Vanessa auf dem Gewissen hat …

2. Wie lautet der erste Satz Deiner aktuellen Seite?
Er spähte gerade auf den runden Esstisch, als eine ältere Dame in Kittelschürze öffnete.

3. Was willst Du unbedingt zu Deinem aktuellen Buch loswerden?
Habe von diesem Büchlein vorher noch nicht viel gehört / gelesen, da mich das Cover angesprochen hat, habe ich mir den Klappentext durchgelesen und entschieden, dass das Buch bei mir einziehen muss :) bisher gefällt es mir gut. Der Schreibstil liest sich flüssig und ich mag den französischen Charme.

4. Wenn man eine Buchreihe liest, wird am Anfang der Bücher ja häufig ausführlich auf die Vorgänger verwiesen. Findest du das eher störend, oder gefällt dir diese Erinnerungsstütze?
 Ich persönlich finde es eher hilfreich, denn oft entsteht bei mir eine größere Pause zwischen den Bänden, so finde ich schneller wieder ins Geschehen :)  

Montag, 19. Oktober 2015

♥ Montagsfrage ♥


Hallo liebe Bücherfreunde,
die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage. Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten, man kann also an jedem beliebigen Wochentag antworten ☺ auch ich möchte diese Woche gerne wieder mitmachen.
 
Heutige Montagsfrage: Falls Du aktuell Bücher vorbestellt hast, welches erscheint als nächstes?
 
Vorbestellt habe ich derzeit keines, freue mich aber riesig
auf "Die Sturmschwestern" von Lucinda Riley.
 
http://www.randomhouse.de/Buch/Die-Sturmschwester-Roman/Lucinda-Riley/e470965.rhd
 
Das Buch erscheint am 09.November und ich kann es
kaum erwarten :)
 
Wartet Ihr auf ein Wunschbuch?
Liebste Grüße,
Tanja ♥
 

Sonntag, 18. Oktober 2015

Rezension: City of Fallen Angels

City of Fallen Angels
von Cassandra Clare





Infos zum Buch 
• 4.Band einer Reihe 
• empfohlen ab 12 Jahren 
• Seitenzahl: 576
• gebunden
• Preis: 19,99 € in D 
• ISBN: 978-3-401-06559-5

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Inhalt:
Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und träumt von ihrer großen Liebe. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?
In dem nervenzerreißenden vierten Band der Chroniken der Unterwelt nimmt uns Cassandra Clare wieder mit in die Welt der Schattenjäger, die im Herzen von New York mit Liebe, Verrat und Rache kämpfen.

Schreibstil

Wer Band 1 bis 3 bereits kennt, wird auch in diesem Buch auf Cassandra Clares unkomplizierten und flüssigen Schreibstil treffen. Mit genau der richtigen Anzahl an Wiederholungen und 
einem sehr bildlichen Schreibstil findet der Leser schnell wieder in die Geschichte hinein. 

Erster Satz 
>>Einen Kaffee, bitte.<<

Meine Meinung 
Da diese Reihe schon sehr bekannt ist und bereits oft rezensiert wurde, möchte ich mich heute kurz fassen und Euch nur "kurz" meine Meinung verkünden :-) 
Da ich mir vorgenommen habe, die Chroniken der Unterwelt (insgesamt 6 Bände) in diesem Jahr zu beenden, wurde es nun Zeit mal wieder eines der Bücher zur Hand zu nehmen. 
Schon nach wenigen Seiten hatte ich wieder in Clary und Jace`Welt hinein gefunden. 
Mir hat auch dieser Band wieder sehr gut gefallen, ganz besonders das nun auch Simon einen größeren Platz eingenommen hat. Man erfährt einiges über sein neues Leben, seine Situation und seine Gefühle. Inzwischen habe ich des Öfteren gelesen, dass die Reihe ab Band 4 schwächer werden soll, bisher empfinde ich noch nicht so und bin daher sehr gespannt auf Band 5 "City of Lost Souls".

Mehr zur Autorin
Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Ihre Reihe Chroniken der Unterweltsowie die zweite Reihe Chroniken der Schattenjäger wurden auf Anhieb zu internationalen Erfolgen, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern in einem alten viktorianischen Haus in Massachusetts.

Habt Ihr das Buch / die Reihe gelesen?
Wie hat es / sie Euch gefallen?
Freue mich wie immer über jeden Kommentar ☺

Liebe Grüße,
Eure Tanja ♥

Freitag, 16. Oktober 2015

Rezension: Die Seiten der Welt - Nachtland (Band 2)

Die Seiten der Welt
von Kai Meyer



Quelle


 Infos zum Buch:
• Roman
• Autor: Kai Meyer
• Verlag: Fischer FJB
• gebunden
• Preis: 19,99 € (D)
• 592 Seiten
• ISBN: 978-3-8414-2166-1
• Hier findet Ihr das Buch beim Verlag *klick*


Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Cover:
Mir gefällt das Cover des zweiten Bandes wieder unheimlich gut.
Die beiden Bände nebeneinander sind wirklich ein Blickfang im Regal :)
Außerdem passt es sehr gut zur Geschichte.


Inhalt:
Die Reise ins Herz der Bücherwelt
Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine
erstklassige Bibliomantin zu werden.
Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor.
Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und
Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert.
Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über
die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre
Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern
zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die
verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen
auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

ZUR LESEPROBE: *KLICK*


Schreibstil:
Wie vom ersten Band gewohnt - leicht und flüssig zu lesen.
Wenige Wiederholungen, unkompliziert, kurzweilig.


Meine Meinung:
Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe.
Band eins habe ich relativ schnell nach dem Erscheinungstermin gelesen und
nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet. Die Geschichte schließt am Ende
des ersten Bandes an und geht direkt rasant weiter. Deshalb würde ich bei dieser
Reihe wirklich empfehlen, sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen, andernfalls
wird es dem Leser schwer fallen in Furias Welt hineinzufinden.

Zur Handlung an sich möchte ich, wie immer, nicht zu viel verraten.
Insgesamt empfand ich "Nachtland" spannender und rasanter als sein Vorgänger.
Es wurde nicht an Action und Geheimnissen gespart.

Die Protagonisten entwickelten sich meiner Meinung nach weiter und gaben mehr
ihres eigenen Charakters preis. Bin nun gespannt auf den dritten Band und frage
mich wie viele Teile es wohl insgesamt werden. Am Ende des Buches verrät Kai Meyer
nur, dass die bibliomantische Welt groß genug für viele Geschichten sei :-)


Fazit: 
Eine gelungene Fortsetzung voller Spannung und neuer Abenteuer.
Wem der erste Band gefallen kann, wird sicher nicht vom zweiten enttäuscht sein.
Freue mich nun auf den dritten Band.


Mehr zum Autor:
Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und
Ausland ausgezeichnet.
(Quelle)
Kai Meyer




Donnerstag, 15. Oktober 2015

LESEPARTY

LesepartyFBM15

Hallo liebe Bücherfreunde, 

seit gestern ist es wieder so weit, die Frankfurter Buchmesse hat wieder ihre Pforten geöffnet.

Für alle Buchliebhaber, die dieses Jahr nicht zur Messe fahren können, veranstaltet die liebe primeballerina vom 15. - 18.10.2015 eine Leseparty.
Habe sie heute entdeckt und spontan beschlossen mitzumachen :-)

Alle Info's findet Ihr HIER.
Inzwischen ist auch der Startschuss gefallen, alle Updates findet Ihr HIER.

1. Aufgabe:
Zum Startschuss der Leseparty möchte ich natürlich wissen, welche Bücher ihr als eure Partybegleitung erkoren habt!

Ich lese gerade an "Die Chroniken der Unterwelt - City of Fallen Angels" und würde am liebsten gleich weiterlesen. Es ist spannend geschrieben und wird einfach nicht langweilig.




Anschließend würde ich mich gerne  dem Buch "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" widmen.



2. Aufgabe: 
Wenn wir schon beim Nachmittagskaffee sind: mit welchem Autor oder welcher Autorin würdet ihr zu gerne mal einen Kaffee (oder Tee) trinken?


Da würde ich mich für Kerstin Gier entscheiden. Ich mag Ihre Bücher, Ihren Schreibstil und finde sie wirkt sehr sympathisch. Stelle mir ein gemeinsamer Kaffee amüsant und spannend vor :-)


So, für heute alles erledigt, alles andere bleibt nun liegen ^^ jetzt beginnt der gemütliche Teil,  meine Lesezeit für heute - mal schauen wie weit ich komme.
Starte nun bei Seite 359 :-)


So, bin nun bei Seite 416 - da ich zwischendurch lieber durch andere Blogs gestöbert bin, sind es nur 57 Seiten geworden, aber das macht gar nichts :)
bis morgen liebe Bloggerwelt ^^





3. Aufgabe:
Auf der Messe werden vor allem die vielen, vielen Bücher und Bücherwände bewundert – das können wir doch auch! Macht einfach ein Bild oder mehrere von euren Büchern, Bücherregalen, Bücherstapeln – ganz wir ihr wollt!


Ein Teil meiner Lieblinge:


20151016_142456.jpg wird angezeigt.
20151016_142510.jpg wird angezeigt.






















Ein Teil der Kinderbücher :-) 

20151016_142604.jpg wird angezeigt.


4.Aufgabe:
Erzählt mal, wie sieht eure Blog-Routine aus – habt ihr bestimmte Tage/Zeiten, an denen ihr bloggt? Schreibt ihr Rezensionen gleich nach Beenden der Bücher oder erst später?

Feste Blog-Tage habe ich nicht. Wann ich blogge hängt davon ab, wieviel Zeit ich habe und ob ich offene Rezis oder andere Themen habe, die ich posten möchte. Es gibt Tage, da schaffe ich es gleich 2 oder 3 Posts zu veröffentlichen, dann gibt es auch wieder einige Tage, in denen es ganz still auf meinem Blog bleibt. Die Rezis versuche ich allerdings so zeitnah wie möglich nach Beenden des Buches zu schreiben, da die Erinnerungen an die Geschichte einfach noch ganz frisch sind. 


5. Aufgabe:
Was darf euch so beim Lesen begleiten? Schokolade oder Kekse, Tee oder Kaffee, Musik oder keine Musik – erzählt uns von euren Lese-Begleitern!


Gerne ein Kaffee, am Abend eher eine heiße Schokolade oder Tee, Musik ja, aber nur leise, viele Kissen und eine kuschelige Decke :)

6.Aufgabe:
So viele Blogs haben bei der #Leseparty mitgemacht – und tun es immer noch – welche neuen Blogs und Blogger habt ihr entdeckt? Welche Posts gefallen euch besonders? Stöbert euch durch!

Habe mir alle Blogs auf der Liste angesehen und kannte einige davon noch nicht - freue mich deshalb umso mehr mitgemacht zu haben. Die meisten habe ich nämlich auch gleich abonniert, da sie mir sehr gut gefallen haben.

Dienstag, 13. Oktober 2015

♥ Gemeinsam Lesen ♥





Hallo liebe Bücherfreunde,
auch ich bin heute wieder bei der "Gemeinsam-Lesen-Aktion" dabei.
Diese wird von den Schlunzen-Bücher Mädels geleitet.
Wer mehr Infos haben möchte, einfach *hier* klicken.
Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!


1. Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Ich lese gerade Band 4 der "Chroniken der Unterwelt Reihe - City of Fallen Angels" und bin auf Seite 250 von 576.

(Quelle)

Inhalt:
Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und träumt von ihrer großen Liebe. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?
In dem nervenzerreißenden vierten Band der Chroniken der Unterwelt nimmt uns Cassandra Clare wieder mit in die Welt der Schattenjäger, die im Herzen von New York mit Liebe, Verrat und Rache kämpfen.
(Quelle)


2. Wie lautet der erste Satz Deiner aktuellen Seite?
Schließlich löste Clary sich einen Moment aus der Umarmung.


3. Was willst Du unbedingt zu Deinem aktuellen Buch loswerden?
Da ich mir fest vorgenommen habe diese Reihe dieses Jahr zu beenden, habe ich mir mal wieder ein Band der "Chroniken der Unterwelt" Reihe zur Hand genommen. Immer wieder erschienen so viele neue und interessante Bücher die sich dazwischen geschoben haben, so dass es nun höchste Zeit wird die Geschichte um Clary, Jace und Co weiterzulesen.
Zum Inhalt muss ich wahrscheinlich nicht mehr viel sagen, da die Reihe relativ bekannt ist.
Ich komme auch im 4.Band wieder sehr zügig voran und finde die Geschichte wieder sehr spannend, wenn bisher auch nicht so rasant wie Band 3.


4. Die Buchmesse steht in den Startlöchern - morgen gehts los! Kommt ihr auch nach Frankfurt? Wenn ja, was ist euer Highlight auf der Messe?
Wenn nein, was würdet ihr gerne erleben, wenn ihr hinfahren würdet?

Dieses Jahr werde ich leider nicht dabei sein, bin aber froh die Messe letztes Jahr besucht zu haben.
Es gibt wirklich viel zu sehen, zu entdecken und massenhaft Eindrücke zu sammeln. 
Am liebsten hätte ich Sebastian Fitzek am Stand besucht :) er ist am 17. und 18.10.2015 auf der Buchmesse. 
Auch wenn ich dieses mal nicht dabei sein kann freue mich auf Eure Eindrücke und sehe mir gerne die Posts zur Buchmesse auf anderen Blogs an :) 

Liebe Grüße, 
Tanja ♥

Montag, 12. Oktober 2015

♥ Montagsfrage ♥



Hallo liebe Bücherfreunde,
die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage. Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten, man kann also an jedem beliebigen Wochentag antworten ☺ auch ich möchte diese Woche gerne wieder mitmachen.


Heutige Montagsfrage:
Welche Reihe / welches Buch hast Du zuletzt abbrechen müssen und warum?

Da muss ich diesmal leider passen ;-) das kommt bei mir so selten vor, dass ich mich spontan gar nicht mehr daran erinnern kann, welches Buch ich zuletzt abgebrochen habe.

Es kommt zwar hin und wieder vor, dass ich mich ein wenig durch die Seiten quälen muss, aber so schlecht das ich es abbreche ist wirklich selten ein Buch. Meistens habe ich ein ganz gutes Händchen bei der Bücherauswahl bzw. treffe meistens meinen eigenen Lesegeschmack recht gut ;-) daher kann ich Euch heute leider (oder eher zum Glück?) kein Buch zeigen.

Wie ist das bei Euch?

Liebe Grüße,
Eure Tanja ♥

Freitag, 9. Oktober 2015

Rezension: Glück und Glas

Glück und Glas
von Lilli Beck















(Quelle)

Infos zum Buch:
• Autorin: Lilli Beck
• Verlag: Blanvalet
• Roman
• Gebunden
• 512 Seiten
• Erscheinungstermin: 24.August 2015
• ISBN: 978-3-7645-0543-1
• Preis: € 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90
• Hier findet Ihr das Buch beim Verlag: *klick*
• Hier findet Ihr das Buch bei Amazon: *klick*


Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Cover:
Das Cover finde ich sehr ansprechend. Die schlichten Farben und das Motiv passen hervorragend zur Geschichte. Die beiden Mädchen könnten gut die Protagonisten dieses Buches darstellen.


Inhalt:
Am 7. Mai 1945 werden Marion und Hannelore in der Frauenklinik in der Münchner Maistraße geboren. Obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen stammen, wachsen sie wie Schwestern auf und sind unzertrennlich. Doch als Marion sich an ihrem zweiundzwanzigsten Geburtstag verliebt, zerbricht ihre Freundschaft. Während der Kalte Krieg immer mehr eskaliert, die Studenten auf die Straße gehen und die ersten Kommunen entstehen, trennen sich ihre Wege endgültig. Die widerspenstige Marion wird Fotomodel, hat großen Erfolg im Beruf, aber kein Glück in der Liebe. Hannelore studiert Jura, um Anwältin zu werden, doch das Leben hat andere Pläne mit ihr. Jahrzehnte später, am 7. Mai 2015, wollen sie ihren siebzigsten Geburtstag zusammen feiern – doch kann die Zeit alle Wunden heilen?
(Quelle)


Schreibstil
Flüssig, klar, unkompliziert und niveauvoll.


Meine Meinung:
Aufmerksam auf dieses Büchlein bin ich durch das schlichte aber sehr schöne Cover geworden.
Es zeigt auf Anhieb, dass es sich bei dieser Geschichte um eine Freundschaft handeln muss.
Umgebung, Kleidung und die Schultaschen der Mädchen lassen schnell erkennen, dass die Geschichte in vergangenen Tagen spielen muss. Genau so ist es auch. Diese warmherzige und emotionale Geschichte spielt über siebzig Jahre hinweg von 1945 bis heute.
Eine zweifellos erschütternde, tragische Zeit und vor allem die Zeit eines großen Wandels.

Da der Inhalt bzw. Klappentext des Buches bereits sehr viel zur Handlung verrät, möchte ich dazu auch nicht mehr schreiben - schließlich möchte ich niemanden spoilern ;)
So viel sei jedoch verraten: Die einzelnen Protagonisten dieser Geschichte waren meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet. Sie wurden sowohl bildlich als auch präzise beschrieben, hatten sehr verschiedene Charaktere und dadurch ganz eigene Persönlichkeiten. Ein Punkt der mir an diesem Buch ganz besonders gut gefallen hat. Marion empfand ich trotz ihrer ganz eigenen Art authentisch - was gar nicht so einfach umzusetzen ist und mich schon bei so manchem Buch gestört hat. Von mir gibt es daher für die Ausarbeitung der Protagonisten die beste Bewertung!

Außerdem empfand ich diese Geschichte, trotz ihrer 512 Seiten sehr kurzweilig.
Die Spannung wurde durchweg gehalten, so dass es mir beim Lesen zu keiner Zeit langweilig wurde.

Der geschichtliche Aspekt nimmt für meinen Geschmack die perfekte Größe ein.
Keine endlosen Zahlen und bereits oft gelesene Kriegsgeschehnisse, jedoch gerade genug um sich in das derzeitige Leben der Protagonisten hineinfühlen zu können.

All diese Komponenten und die schöne Idee - haben diese Lektüre für mich zu einem hervorragenden Buch gemacht! Ich bin wirklich sehr positiv überrascht und kann dieses Buch nur empfehlen.


Fazit:
Ein ausgesprochen guter Roman, voller Authentizität, Gefühl, Spannung und einem tollen Schreibstil.
Ein Buch das mich wirklich überraschen konnte und sicher eines meiner Jahreshighlights werden wird. Verdiente 5 ♥ von mir!


Mehr zur Autorin
Lilli Beck wurde 1950 in Weiden/Oberpfalz geboren und lebt seit vielen Jahren in München. Nach der Schulzeit begann sie eine Ausbildung zur Großhandelskauffrau. 1968 zog sie nach München, wo sie von einer Modelagentin in der damaligen In-Disko Blow up entdeckt wurde. Das war der Beginn eines Lebens wie aus einem Hollywood-Film. Sie arbeitete zehn Jahre lang für Zeitschriften wie Brigitte, Burda-Moden und TWEN. Sie war Pirelli-Kühlerfigur und Covergirl auf der LP Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz von Marius Müller-Westernhagen. Glück und Glas ist sowohl eine romanhafte Autobiografie als auch der Roman einer ganzen Generation.
(Quelle)


© Susie Knoll
(Quelle)

Dienstag, 6. Oktober 2015

♥ Gemeinsam Lesen ♥











 
 
 
Hallo liebe Bücherfreunde,
auch ich bin heute wieder bei der "Gemeinsam-Lesen-Aktion" dabei.
Diese wird von den
Schlunzen-Bücher Mädels geleitet.
Wer mehr Infos haben möchte, einfach
*hier*
klicken.
Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!


1. Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Ich lese zur Zeit "Glück und Glas" von Lilly Beck und bin auf Seite 341 von 512 Seiten.


Am 7. Mai 1945 werden Marion und Hannelore in der Frauenklinik in der Münchner Maistraße geboren. Obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen stammen, wachsen sie wie Schwestern auf und sind unzertrennlich. Doch als Marion sich an ihrem zweiundzwanzigsten Geburtstag verliebt, zerbricht ihre Freundschaft. Während der Kalte Krieg immer mehr eskaliert, die Studenten auf die Straße gehen und die ersten Kommunen entstehen, trennen sich ihre Wege endgültig. Die widerspenstige Marion wird Fotomodel, hat großen Erfolg im Beruf, aber kein Glück in der Liebe. Hannelore studiert Jura, um Anwältin zu werden, doch das Leben hat andere Pläne mit ihr. Jahrzehnte später, am 7. Mai 2015, wollen sie ihren siebzigsten Geburtstag zusammen feiern – doch kann die Zeit alle Wunden heilen?






2. Wie lautet der erste Satz auf Deiner aktuellen Seite?
Fluchend wechselte sie die Bettwäsche, packte die Koffer aus, warf die schmutzige Wäsche in eine Ecke und beschloss, als kleine Rache so lange zu duschen, bis der Heißwasserboiler leer war.

3. Was willst Du unbedingt zu Deinem aktuellen Buch loswerden?
Das Buch ist bisher richtig gut, spannend und fesselnd. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, dachte ich mir bereits, dass es sich um ein Buch ganz nach meinem Geschmack handeln würde, dennoch bin ich positiv überrascht von der zügigen und tiefgründigen Handlung.

4. Gibt es einen Buchcharakter, der Dir so auf die Nerven gegangen ist, dass Du ihn am liebsten aus dem Buch gezerrt hättest um ihm eine runter zu hauen?
^^ hahaha ^^ naja, so schlimm war es bisher zum Glück noch nicht, dass ich aggressiv geworden wäre oder dergleichen. Genervt haben mich natürlich manche Protagonisten. Da fällt mir spontan zum Beispiel Emely aus "Kirschroter Sommer" ein. Zu ihr hätte ich manchmal gerne gesagt, sie soll doch nicht ganz so zickig und nachtragen sein.

Wie sieht es bei Euch aus?
Freue mich über jeden Kommentar :-)

Liebe Grüße,
Tanja ♥

Montag, 5. Oktober 2015

♥ Montagsfrage ♥



Hallo liebe Bücherfreunde,
die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage. Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten, man kann also an jedem beliebigen Wochentag antworten ☺ auch ich möchte diese Woche gerne wieder mitmachen.


Heutige Montagsfrage:
Welches Buch hast Du zuletzt gekauft, weil Du es unbedingt lesen wolltest und immer noch nicht gelesen?
Die Antwort auf diese Frage fällt mir diesmal leicht.
Ich musste mir unbedingt gleich zum Erscheinungstermin "Ein Bild von Dir" kaufen,
leider habe ich es bis heute noch nicht gelesen. Inzwischen ist bereits das nächste Buch "Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes erschienen, es wird also höchste Zeit!




















 
Steht in Eurem Regal auch ein solches Buch?
 
Liebe Grüße,
Tanja ♥

Sonntag, 4. Oktober 2015

Lesemonat September 2015

Mein Lesemonat September 2015

Hallo liebe Bücherfreunde,
hier kommt nun mein Lesemonat September 2015, damit wäre ich nun wieder auf dem aktuellen Stand ^^

Statistik:
gelesene Bücher: 3
gelesene E-Shorts: 0
gehörte Hörbücher: 0
insgesamt gelesene Seiten: 1520
durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 50

Die Bücher:
1.
Ostfriesen Feuer
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2.
Liebe zum Nachtisch
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

3.
Die Seiten der Welt 2 - Nachtland 
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Rezi folgt

Lesemonat August 2015

Mein Lesemonat August 2015

Hallo liebe Bücherfreunde, 

auch wenn ich (wie immer ^^) zeitlicher dermaßen hinterher hinke, 
möchte ich Euch der Vollständigkeit halber meine 
vergangenen Lesemonate nicht vorenthalten.

Erstmal die Statistik:
gelesene Bücher: 6
gelesene e-Shorts: 0
gehörte Hörbücher: 0
insgesamt gelesene Seiten: 2016 Seiten
durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 65 Seiten

Die Bücher:
(Reihenfolge wie gelesen)

1.Die Buchspringer
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

2.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

3.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

4.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

5.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

6. 
Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥


Lesemonat Juli 2015

Mein Lesemonat Juli 2015


Hallo liebe Bücherfreunde, 

auch wenn ich (wie immer ^^) zeitlicher dermaßen hinterher hinke, 
möchte ich Euch der Vollständigkeit halber meine 
vergangenen Lesemonate nicht vorenthalten.


Erstmal die Statistik:
gelesene Bücher: 4
gelesene e-Shorts: 1
gehörte Hörbücher: 2
insgesamt gelesene Seiten:  1.715 Seiten
durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 55 Seiten


Die Bücher:
(Reihenfolge wie gelesen)

1.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

2.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

3.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥

4.
Kiss & Crime 1 - Zeugenkussprogramm
 - Eva Völler - Hardcover
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥


E-Short:

1.
Fotogalerie
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥


Hörbucher:

1.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2.
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥