Donnerstag, 26. Februar 2015

Rezension: Die Sache mit meiner Schwester




Die Sache mit meiner Schwester
 Von Anne Hertz



Infos zum Buch:

• Roman
• erschienen am 10.03.2014
• 336 Seiten
• gebunden mit Schutzumschlag
• ISBN: 978-3-86612-363-2
• Preis: 14,99 € in D
• HIER findet Ihr das Buch beim Verlag
• HIER findet Ihr das Buch bei Amazon

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Cover:
Das Cover hat mich direkt angesprochen, es war sogar der Grund, weshalb ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Es gefällt mir sehr gut. Der Schutzumschlag an sich ist matt, die Schrift und die Figuren sind glänzend gehalten - das gefällt mir immer besonders gut :) zu sehen sind die beiden Schwestern, die die größte Rolle in dieser Geschichte einnehmen. 


Erster Satz:
Liebes Tagebuch, gestern hat Heike ihren vierzehnten Geburtstag gefeiert.


Schreibstil:

Der Schreibstil von Anne Hertz ist wirklich sehr angenehm zu lesen. Locker, leicht, flüssig mit vielen Dialogen. So blättern die Seiten beim lesen nur so dahin.



Inhalt:

Von wegen ein Hertz und eine Seele!
Die Schwestern Heike und Nele könnten nicht unterschiedlicher sein. Heike ist glücklich verheiratet, hat drei Kinder und lebt in einem Haus mit Garten im Vorort. Nele ist unsteter Single und genießt das Großstadtleben in vollen Zügen. Kurzum: Sie leben in zwei Welten und gehen sich aus dem Weg. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist ihr Pseudonym »Sanne Gold«, unter dem sie erfolgreich Romane veröffentlichen – doch selbst die schreiben sie in Wahrheit nicht mehr selber. Nur noch für öffentliche Auftritte machen sie gute Miene zum bösen Spiel. Nach einer gemeinsamen Talkshow kommt es zur Katastrophe: Heike wird bei einem Unfall schwer verletzt. Voller Schuldgefühle beginnt Nele, ihr bisheriges Geschwisterleben zu rekapitulieren und stellt sich die Frage, wie das alles nur so weit kommen konnte. Bald schon findet sie Antworten, die das Leben der beiden vollkommen auf den Kopf stellen...




Meine Meinung: 

Wie ich oben schon erwähnt habe, bin ich durch das schöne Cover über dieses Buch gestolpert, die Geschichte hat mich gleich angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Es ist eines der Bücher die wirklich verschlungen habe und nicht mehr aus der Hand legen wollte :-) so wie es sein sollte.

Es geht in diesem Buch um zwei Schwestern, die wie die Autorinnen selbst, gemeinsam Bücher schreiben. Die Schwestern bzw. deren Leben könnten jedoch unterschiedlicher nicht sein:

Heike führt mit ihrem Mann Oliver und ihren drei Kindern Jakob, Emma und Lotta ein rund um organisiertes Familienleben, ist zuverlässig und eine Sauberkeitsfanatikerin. 
Nele hingegen hat eine wesentlich entspanntere Lebenseinstellung. Sie ist Single und hat eine Affäre mit Niklas, einem verheirateten Mann. Erzählt wird die Geschichte aus Neles Sicht, weshalb man zu ihrer Person und ihrem Charakter mehr erfährt. Gleich zu Beginn der Geschichte erfährt man, das zwischen den beiden jungen Frauen schon seit längerer Zeit ein rauer Ton herrscht. Das war allerdings nicht immer so, weshalb sich dies geändert hat erfahrt ihr beim lesen :-) 
Eines Tages werden Heike und Nele zu einer Talkshow eingeladen, jedoch kommt es bereits vor dem Beginn der Sendung zu Diskussion zwischen den Schwestern. Als diese dann auf Sendung sind und ein schockierender Anruf einer Zuschauerin eingeht, eskaliert die Situation.
Nach dieser Eskapade passiert ein schwerer Unfall - Heike wird schwer verletzt, wird sie überleben oder ihren Verletzungen erliegen? Ab diesem Zeitpunkt ändert sich auch Neles Leben komplett. Geheimnisse werden gelüftet, die Vergangenheit wird überdacht und Neles Leben komplett auf den Kopf gestellt.

Gelegentliche Tagebuch-Auszüge und die vielen Dialoge machen die Geschichte locker und erfrischend. Am Ende des Buches findet man noch einiges interessante Infos die das Autorenduo preis gibt.



Fazit:

Da mir das Buch wirklich rund um gefallen hat, ich keine Kritik habe und mich selbst das ein oder andere mal in dieser Geschichte wieder gefunden habe, hat es die beste Bewertung verdient. Ein Buch das ich meinen Freunden jederzeit empfehlen würde ♥ das sympathische Autorenduo hat es mir angetan und ich werde sicher ganz bald ein weiteres Buch von Anne Hertz lesen.


Infos zum Autor:

Anne Hertz ist das Pseudonym der Hamburger Autorinnen Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die nicht nur gemeinsam schreiben, sondern als Schwestern auch einen Großteil ihres Lebens miteinander verbringen. Bevor Anne Hertz 2006 in Hamburg zur Welt kam, wurde sie 1969 und 1972 in Düsseldorf geboren. 50 Prozent von ihr studierten Jura, während die andere Hälfte sich der Anglistik widmete. Anschließend arbeiteten 100 Prozent als Journalistin. Anne Hertz hat im Schnitt 2,5 Kinder und mindestens 1 Mann.

Anne Hertz

(Quelle)

Habt Ihr das Buch auch gelesen? 
Wie hat es Euch gefallen? 
Spricht Euch die Geschichte an? 
Steht das Buch auf Eurer Wunschliste? 

Freue mich wie immer über jeden Kommentar

Herzliche Grüße,
Eure Tanja ♥



Dienstag, 24. Februar 2015

♥ Gemeinsam Lesen ♥



♥ Hallo liebe Bücherfreunde ♥
auch ich bin heute wieder mit dabei.
Wer weitere Infos zur "Gemeinsam-lesen-Aktion" haben möchte kann hier
nachschauen. Die Aktion wird von Weltenwanderer und Schlunzen Bücher geleitet.
 
 
Hier kommen die aktuellen Fragen:

1. Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Pandemonium von Lauren Oliver, ich bin auf Seite 150 von 352.

Inhalt:
Die angepasste Lena von früher gibt es nicht mehr. Das Mädchen, das glaubte, was man ihm sagte, und sich gegen die Liebe heilen lassen wollte. Dieses alte Ich hat Lena zurückgelassen auf der anderen Seite des Zauns, über den sie mit Alex geflohen ist. Hier, in der Wildnis, schließt sie sich dem Widerstand an. Ein Auftrag führt sie erneut in die Stadt. Und tief in ihrem Innern gibt sie die Hoffnung nicht auf, dass Alex doch noch am Leben ist. Sie muss ihn finden. Denn in ihrem Herzen lodert immer noch die Liebe. --- Band 2 der spannenden Reihe von Bestseller-Autorin Lauren Oliver ("Wenn du stirbst").






2. Wie lautet der erste Satz auf Deiner aktuellen Seite?
Und ich habe geschrien und versucht ihn abzuwehren, und er hat immer wieder gesagt, es würde sich gut anfühlen, es würde alles besser werden, und dann floss der Zement in meinen Mund und füllte ihn aus und ich bekam keine Luft...


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Pandemonium ist ja der 2. Band der Amor Trilogie und ich hätte schwören können, dass es anders weiter geht :-) was ich damit meine, möchte ich an dieser Stelle lieber nicht schreiben um niemanden zu spoilern. Für diejenigen die das Buch gelesen haben, Stichwort "Alex". Daher konnte mich das Buch überraschen und ich habe keine Ahnung in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Perfekt so, oder? Es gefällt mir bisher jedenfalls ganz gut.


4. Mit wem (ausser im Netz) tauscht ihr euch noch über eure Leseleidenschaft aus? Habt ihr gleichgesinnte Feunde im Familien- oder Bekanntenkreis?
Also in meinem Familien und Freundeskreis gibt es schon ein paar Leseratten. Meine Eltern und Schwiegereltern und ein paar meiner Freundinnen lesen gerne, allerdings hat glaube ich keiner von ihnen so einen Bücher-knacks, -tick (wie Ihr es auch nennen wollt ) wie ich. Oftmals werde ich belächelt weil mir Eselsohren, Leserillen und dergleichen in der Seele weh tun und Bücher eben NICHT nur ein Gebrauchsgegenstand sind. 

Herzliche Grüße,
♥ Eure Tanja ♥



Montag, 23. Februar 2015

♥ Tag: Würdet Du lieber... ♥


Hallo liebe Bücherfreunde, 

ich wurde von der lieben Denise von Books, Histories, And Secrets getaggt. Vielen Dank Denise, dass Du an mich gedacht hast. Da mache ich natürlich gerne mit :-)

Würdest Du lieber...

1. ...für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien lesen ODER nur noch Einzelbände? 
Hm, ich mag eigentlich beides sehr gerne und bin froh, dass ich weiterhin die Wahl habe :-) wenn ich mich aber entscheiden müsste, würde ich die Einzelbände wählen.


2. ...für den Rest deines Lebens nur noch Bücher von AutorINNEN lesen ODER nur noch von AutorEN? 
Da würde ich spontan sagen "Autorinnen". Einfach weil ich mehr Bücher von Autorinnen im Bücherregal stehen habe. Wobei ich auch einige Autoren zu meinen Favoriten zähle, wie zum Beispiel Kai Meyer oder Michael Ende. 


3. ...für den Rest deines Lebens Bücher nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ODER nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst? 
Da würde ich sagen im "Internet". Ich liebe zwar Buchhandlungen, vor allem die kleineren und übersichtlichen, allerdings kaufe ich Bücher meist online einfach aus zeitlichen und praktischen Gründen. Auch hier bin ich wieder froh im wahren Leben nicht entscheiden zu müssen.


4. ...haben, dass all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden ODER als Fernsehserien? 
Das kommt ganz darauf an, meine Lieblingsbuchreihe die Highland-Saga von Diana Gabaldon wird gerade als Serie verfilmt, dass finde ich toll und freue mich darauf. Allerdings bin ich nach dem lesen eines tollen Buches zu 99% vom Film enttäuscht. Wenn ich wählen müsste, dann würde ich sagen die Serien.


5. ...für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen ODER 5 Bücher pro Woche lesen müssen? 
Oh je, da ich es aus zeitlichen Gründen nie schaffen würde 5 Bücher pro Woche zu lesen, muss ich hier die 5 Seiten pro Tag wählen :-( lieber wären mir natürlich die 5 Bücher pro Woche.


6. ...dein Geld als professioneller Rezensent verdienen ODER als Autor?
Da ich als Autorin vermutlich talentfrei bin, würde ich sagen als Rezensent :-) ich lese lieber Geschichten, als sie mir selbst ausdenken zu müssen, hihi.


7. ...für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen ODER nur noch Bücher, die du noch nicht kennst (keine Re-reads)? 
Es wäre zwar sehr schade und ich würde meinen Lieblingsbüchern doch sehr hinterher trauern, aber da sie für ein ganzes Leben zu langweilig werden würden, würde ich mich hier für die Bücher entscheiden, die ich noch nicht kenne.


8. ...Bibliothekar sein ODER Buchhändler? 
Eine Buchhändlerin :-) ist ein kleiner Traum von mir. 

9. ...für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen ODER alle Genres außer deinem Lieblingsgenre?
Oh, das ist aber eine gemeine Frage. Zumal ich gar kein richtiges Lieblingsgenre habe und querbeet lese. Wenn ich mich entscheiden müsste, wären es derzeit Fantasybücher oder eben Dystopien. Dann würde ich wohl oder übel die wählen, weil sie mir am meisten fehlen würden. Kann es mir aber gar nicht vorstellen nicht mehr von allen Genres durcheinander lesen zu können!


10. ...für den Rest deines Lebens nur noch Printbücher lesen ODER nur noch eBooks?
Auf jeden Fall "Printbücher"! Diese Entscheidung viel mir wirklich am leichtesten. Nichts kommt für mich an die "echten" Bücher heran. Das Papier in den Händen, ... Ebooks lese ich aus praktischen Gründen (unterwegs) zwar auch, aber vieeeel seltener :-) 

Danke nochmal liebe Denise fürs taggen! 
Es hat mir Spaß gemacht

So, dann tagge ich mal:








und natürlich alle anderen die Lust haben diesen Tag mitzumachen!! ♥

Herzliche Grüße,
♥ Eure Tanja ♥

♥ Montagsfrage ♥




Hallo liebe Bücherfreunde,

die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage.
Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten, man kann also an jedem beliebigen Wochentag antworten ☺ auch ich möchte diese Woche gerne wieder mitmachen.
Aktuelle Montagsfrage:
In welcher Umgebung liest Du am meisten?

Am meisten lese ich zu Hause. Gemütlich auf dem Sofa, in der Badewanne oder zum Einschlafen im Bett, bis mir die Augen zufallen Hin und wieder lese ich unterwegs zum Beispiel wenn meine kids auf dem Spielplatz toben, im Sommer auch gerne auf der Terrasse. 
Die meiste Zeit aber auf dem Sofa oder in der Badewanne.

Wo lest Ihr am meisten? 
Habt Ihr vielleicht sogar eine richtige Leseecke? 
Bin gespannt auf Eure Antworten

Herzliche Grüße,
♥ Eure Tanja ♥

Samstag, 21. Februar 2015

Rezension Hörbuch: After passion

After passion

von Anna Todd

Infos zum Hörbuch:

• Band 1
• Ungekürzte Lesung
• Gelesen von Nicole Engeln

• Originaltitel: After - 1

• 3 MP3-CDs
• Laufzeit: ca. 1194 Minuten
• ISBN: 978-3-8371-3080-5
• Preis 14,99 € in Deutschland
• Erscheinungstermin: 09.Februar 2015

• HIER findet Ihr das Hörbuch beim Verlag!
• HIER findet Ihr das Buch bei Amazon!

• Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥



Cover:
Schlicht, passend, sehr schön gestaltet.

Inhalt:
Life will never be the same...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein good girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein bad guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 


Nicole Engeln trifft genau den richtigen Ton zwischen Romantik und Erotik. Mit ihrer facettenreichen und gefühlvollen Lesung lässt sie Tessas und Hardins Lovestory lebendig werden.


Erster Satz:
Gleich müsste mein Wecker klingeln.

Stimme:
Nicole Engeln hat eine schöne, ruhige und sehr klare Stimme. Es ist  sehr angenehm ihr zuzuhören. Sie hat bereits zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern ihre Stimme geschenkt, so dass ich sie hier nicht alle erwähnen kann. Wenn Ihr mehr über Nicole Engeln erfahren oder ihre Stimme hören möchtet,  klickt einfach HIER. 

Meine Meinung:
Zugegeben die Story "junge Frau trifft jungen, attraktiven Mann und verfällt ihm bedingungslos" ist nicht ganz neu. Allerdings hat es Anna Todd geschafft dieser Geschichte auf 700 Seiten bzw. 
fast 20 Stunden Laufzeit, ihren ganz eigenen Raum und Charakter zu geben.
Die Geschichte wird aus Tessas Sicht erzählt. Die junge Protagonistin wächst dem Leser/Höhrer durch ihre unbeholfene und schüchterne Art sehr schnell ans Herz. Man kann sich gut in ihre Situation hineinversetzen, leidet, strahlt und fühlt mit ihr.
Tessa steht zu Beginn dieser Geschichte ihr erster Tag am College bevor. Man kann sie wohl als Musterschülerin, Traum aller Lehrer und Eltern, gewissenhaft, zurückhaltend und bescheiden beschreiben. Das komplette Gegenteil von Hardin Scott. Dieser selbstgefällige, egozentrische junge Mann fällt nicht nur durch seine zahlreichen Tattoos, sondern auch seinem groben Charakter als Bad Boy auf. Er führt kein unschuldiges Leben und so wechselt er die Frauen, wie es ihm gerade beliebt. Doch dies ist nicht alles was hinter Hardin und seinem Verhalten steckt. Mehr dazu erfahrt ihr im Laufe des Buches / Hörbuches. 
Durch ihren sehr bildlichen Stil, erschafft Anna Todd eine eigene Welt und schafft es die Phantasie des Zuhörer anzuregen. Nicht nur Tessa und Hardin, auch die Nebencharaktere wurden sehr detailreich beschrieben. Wie ich es erwarten habe, steckt auch eine Menge Erotik in diesem Hörbuch. Allerdings kamen diese Passagen mir weder aufdringlich noch zu häufig vor, außerdem sind sie weder ordinär noch unrealistisch. Die Handlung kommt hier definitiv nicht zu kurz.
Mehr möchte ich an dieser Stelle auch noch nicht verraten ☺


Autorin: 
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. 

Habt Ihr das Buch gelesen oder ebenfalls das Hörbuch gehört? 
Wie hat es Euch gefallen?
Freue mich auf Eure Meinungen ☺


Herzliche Grüße,
♥ Eure Tanja ♥




Freitag, 20. Februar 2015

Rezension: Spinnenkuss

Spinnenkuss

Von Jennifer Estep
Band 1: Elemental Assassin Reihe


Infos zum Buch:
• Autorin: Jennifer Estep
•  Reihe: ELEMENTAL ASSASSIN, Band 1

 • Erschienen am 10.12.2013

• 448 Seiten
• Taschenbuch, Kartoniert
• ISBN: 978-3-492-26940-7
• Preis in D: 12,99 €
• HIER findet Ihr das Buch beim Verlag!
• HIER findet Ihr das Buch bei Amazon!

• Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥



Cover:
Das Cover ist ein echter Eyecatcher. Man sieht eine düster drein blickende Frau mit einer leuchtenden Rune auf der Stirn. Was es mit dieser Rune auf sich hat, erfährt man in der Geschichte.
Das Cover passt super zum Buch und gefällt mir gut.

Inhalt:

»Messerscharfe Spannung!« Romantic Times

Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine ... Die New-York-Times-Bestsellerreihe endlich auf Deutsch!


Schreibstil:
Ich liebe Jennifer Estep's Schreibstil! Bereits die Mythos Academy Reihe habe ich aufgrund ihres tollen Schreibstils verschlungen. Die Bücher lassen sich locker leicht und schnell lesen. Unkompliziert und spannend!

Erster Satz:
>>Ich heiße Gin, und ich töte Menschen.<<

Meine Meinung: 
Schon eine ganze Zeit lang hatte ich vor diese Reihe zu beginnen. Letztes Jahr habe ich die komplette Mythos-Academy Reihe von Jennifer Estep gelesen und war begeistert. Als ich das letzte Buch dieser Reihe beendet hatte, war ich ein wenig traurig, gerne hätte ich Gwen Frosts Abenteuer weiterverfolgt. Aber zum Glück gibt es ja Nachschub in Form der Elemental Assassin Reihe :-) 

In diesem ersten Band geht es um Gin. Gin erzählt gleich zu Beginn der Geschichte aus Ihrer Welt in mitten von Elementaren, Vampiren, Magie und Geheimnissen. Auch den schrecklichen Verlust Ihrer Familie vor vielen Jahren wird beschrieben. Gin, die alles verloren hat, was Ihr wichtig schien, hat jedoch Glück auf den Gastronom Flechter zu treffen, der Ihr aus der Obdachlosigkeit und ihrem tristen Dasein heraus hilft. Er wird zu ihrem Mittelsmann, den Gin ist eine Auftragsmörderin. Bekannt ist sie nur unter ihrem Pseudonym "Die Spinne". Sie bewegt sich schattenhaft, aus dem Hinterhalt, wartet den richtigen Zeitpunkt ab um dann zuzuschlagen. Als Fletcher Gin von einem neuen Auftrag berichtet, kommt diese gerade erst von getaner Arbeit nach Hause. Da der Auftraggeber ihr aber ein extrem hohes Honorar bietet, nimmt sie den Auftrag an. Ein Fehler, wie sich bald herausstellt, denn Gin gerät in eine Falle. 
Ihre Freunde Fletcher, Finn, Sophie, Jo-Jo und der Detective Donovan Caine spielen ebenfalls große Rollen. Welche das sind und wie die Geschichte für Gin und ihre Freunde ausgehen wird, möchte ich Euch an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten ☺

Fazit :
Mir hat dieses Buch von Jennifer Estep wieder großen Spaß gemacht! Spannung, Action, eine starke Heldin, Freundschaft, Gefühle und Intrigen. Von allem ist etwas dabei. Im Vergleich zur Mythos Academy Reihe etwas düsterer und brutaler, man erkennt aber eindeutigen Jennifer Esteps Schreibstil wieder. Auch Parallelen bei den Charakteren lassen sich deutlich erkennen, alleine schon aufgrund der magischen Fähigkeiten. Von mir eine klare Leseempfehlung! ☺

Reihe:
1.Spinnenkuss 2.Spinnentanz 3.Spinnenjagd
4.Spinnenfieber

Autorin: 
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee.

(Quelle)

Kennt Ihr das Buch / die Reihe?
Wie hat sie Euch gefallen?

Freue mich über Eure Meinungen und Kommentare

Herzliche Grüße
♥ Eure Tanja ♥


Donnerstag, 19. Februar 2015

Rezension: Ferne Ufer




Ferne Ufer

Infos zum Buch:
• Autorin: Diana Gabaldon
• Roman
• Originaltitel: Voyager (Outlander Book III)
• Taschenbuch
• 1.088 Seiten
• ISBN: 978-3-442-36107-6
• 12,50 € in Deutschland
• Verlag:Blanvalet
• Erscheinungstermin: 1. Mai 2004 

• Meine Bewertung:  ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Cover:
Das Cover ist recht schlicht gehalten, wie auch die anderen Bücher dieser Reihe.
Sie passen zur Geschichte und gefallen mir ganz gut.

Inhalt:
Überzeugt, daß ihre große Liebe, der rothaarige Clanführer Jamie Fraser, in der blutigen Schlacht von Culloden 1746 gefallen ist, kehrt Claire Randall mit seinem Kind unter dem Herzen in ihre eigene Zeit, ins 20. Jahrhundert zurück. Es ist ihr jedoch unmöglich, Jamie zu vergessen. Als die gemeinsame Tochter Brianna 20 Jahre alt und gut versorgt ist, tritt Claire mit einem winzigen Fünkchen Hoffnung erneut die gefährliche Reise durch den magischen Steinkreis ins Schottland des 18. Jahrhunderts an. Und tatsächlich findet sie Jamie - lebend! Aber ihre glühende, unermeßliche Liebe durch Zeit und Raum bleibt nicht lange ungestört. Denn Jamie hat sein Ziel - Unabhängigkeit für Schottland - nie aus den Augen verloren. Er wird wegen Hochverrats gesucht. So bleibt ihnen nur die Flucht - vor königlichen Henkern, korrupten Richtern und eifersüchtigen Frauen. Werden sie all den finsteren Machenschaften entkommen, das sichere Ufer eines fernen Landes erreichen können?

(Quelle)

Erster Satz:
Als Kind war es mir ein Greuel, in Pfützen zu treten.

Schreibstil:
Diana Gabaldon hat einen sehr angenehmen und leicht zu lesenden Schreibstil,
so dass die Sätze sich nur so weg lesen lassen. Unkompliziert und flüssig.

Meine Meinung:
Auch der dritte Band der Highland-Saga konnte mich mal wieder überzeugen.
Obwohl das Buch mit seinen 1.088 Seiten ein echter Wälzer ist und noch einmal 100 Seiten mehr bietet als sein Vorgänger, hat mir das Lesen des Buches große Freude gemacht. 

Langweilig wurde es mir nie und ich empfand das Buch ist mindestens genauso spannend und fesselnd wie Band 1 und 2. 

Die Geschichte beginnt mit Nachforschungen die Claire, mit Hilfe eines Historikers, über Jamie Fraser und das 18. Jahrhundert anstellt. Auch nach all den Jahren kann sie ihn nicht vergessen.
 Ihre gemeinsame Tochter Brianna ist mittlerweile 20 Jahre alt und erfährt, wer ihr leiblicher Vater ist. Nachdem sich herausstellt, dass Jamie die große Schlacht von Culloden überlebt haben muss, beschließt Claire in die Vergangenheit zurückzureisen und ihre große Liebe zu suchen. Mit Erfolg. 
Die beiden können aber nicht so einfach an ihr damaliges Leben anknüpfen. Vieles ist seither geschehen. Immer wieder gerät das Paar in brenzlige Situation und ihr Liebe wird auf den Prüfstand gestellt. Mehr möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten ☺

Die Reihe:

Band 1: *klick*


Band 2: *klick*
http://www.randomhouse.de/Presse/Buch/Die-geliehene-Zeit-Roman/Diana-Gabaldon/pr123735.rhd?mid=5&showpdf=false&per=33467#tabbox

Band 3: *klick*


Band 4: *klick*


Band 5: *klick*


Band 6: *klick*


Band 7: *klick*


Band 8: *klick*


Autorin
Diana Gabaldon war Honorarprofessorin für Tiefseebiologie und Zoologie an der Universität von Arizona, bevor sie sich hauptberuflich dem Schreiben widmete. Bereits ihr erster RomanFeuer und Stein wurde international zu einem gigantischen Erfolg und führte dazu, dass Millionen von Lesern zu begeisterten Fans ihrer Romane wurden. Zuletzt wurde Gabaldons Highland-Saga unter dem Titel Outlander hochkarätig fürs Fernsehen verfilmt. Diana Gabaldon ist Mutter dreier erwachsener Kinder und lebt mit ihrem Mann in Scottsdale, Arizona.





Dienstag, 17. Februar 2015

♥ Gemeinsam Lesen ♥


 



♥ Hallo liebe Bücherfreunde ♥

auch ich bin heute wieder mit dabei.
Wer weitere Infos zur "Gemeinsam-lesen-Aktion" haben möchte kann hier
nachschauen. Die Aktion wird von Weltenwanderer und Schlunzen Bücher geleitet.
 
 
Hier kommen die aktuellen Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Spinnenkuss von Jennifer Estep und bin auf Seite 209 von 448.
 
  

Inhalt:
Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine ... Die New-York-Times-Bestsellerreihe endlich auf Deutsch!
 
(Quelle)
 
 
 
 
 
 
 2. Wie lautet der erste Satz auf Deiner aktuellen Seite?
Ich fügte nicht hinzu, dass er in diesem Falle mit einem Messer im Herzen sterben würde.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Schon lange wollte ich mit der "Elemental Assassin" Reihe beginnen. Letztes Jahr habe ich die komplette "Mythos Academy" Reihe von Jennifer Estep verschlungen und fand sie spitze. 
Spinnenkuss ist bisher in einigen Punkten ähnlich wie Frostkuss, zumindest was die "außergewöhnlichen Fähigkeiten" der Protagonisten betrifft. Allerdings finde ich die Geschichte und den Schreibstil brutaler und blutrünstiger als die Mythos-Reihe. Alles in allem gefällt mir das Buch bisher sehr gut. Die Charaktere sind mir sympathisch und ich bin gespannt wie es weitergeht.

4. Das 100. mal "gemeinsam Lesen"! Lasst es Revue passieren und erzählt uns seit wann ihr dabei seid, was ihr an gemeinsam Lesen so mögt, oder habt ihr sogar Verbesserungsvorschläge? Gibt es etwas, was ihr vermisst, was ihr gerne anders hättet? Oder etwas was ihr besonders schätzt, was diese Aktion für euch einfach wirklich einzigartig und perfekt macht?
Ich bin heute zum 11.mal bei dieser schönen Aktion dabei. Das erste mal habe ich am 02.12.2014 mitgemacht und verfolge die Aktion seither begeistert 
Inzwischen haben ich viele neue Blogs über "Gemeinsam Lesen" entdeckt, tolle neue Bücher gefunden und habe großen Spaß am Austausch und freue mich immer über andere Meinungen und Kommentare! Verbesserungsvorschläge habe ich keine: Behaltet die Aktion einfach so bei wie sie ist und vor allem: hört nicht damit auf !!

Liebe Grüße,
Tanja

 

Montag, 16. Februar 2015

♥ Montagsfrage ♥


Hallo liebe Bücherfreunde,
die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage.
Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten, man kann also an jedem beliebigen Wochentag antworten ☺ auch ich möchte diese Woche gerne mitmachen.
 
 
Aktuelle Montagsfrage:
Was macht den Reiz Eures / Eurer Lieblingsgenres für Euch aus?

Also ein richtiges Lieblingsgenre habe ich gar nicht, da ich querbeet alle Genres lese, außer vielleicht Sciencefiction. Von Romanen, Jugendromanen, Krimis, Thriller, Dystopien, Fantasy und Kinderbüchern ist eigentliches alles dabei.

Jedes Genre hat so seine eigenen Vorteile. Bei Fantasy-Büchern kann man beim lesen einfach in eine fiktive Welt abtauchen und sich verzaubern lassen. Ein humorvoller Roman erhellt oftmals die Stimmung, ein Familienroman eignet sich manchmal um sich damit zu identifizieren, ein Krimi oder Thriller verspricht Spannung und Action.

Ich lese je nach Stimmung jedes Genre abwechselnd oder auch mal gerne mehrere Krimis oder Thriller hintereinander weg. Das kommt immer ganz auf meine Lust und Laune an.

Wie sieht es bei Euch aus?
Habt Ihr ein bevorzugtes Genre oder lest ihr auch querbeet?

Bin gespannt auf Eure Meinungen ☺

Liebe Grüße,
Eure Tanja


Sonntag, 15. Februar 2015

Rezension: Irgendwas ist doch immer




Infos zum Buch:
• Roman
• Taschenbuch
• 352 Seiten
•ISBN: 978-3-442-38368-9
• € 8,99 [D] 
• Verlag: Blanvalet
• Erscheinungstermin: 19. Januar 2015 
• Hier findet Ihr das Buch beim Verlag
• Hier findet Ihr das Buch bei Amazon
• Hier findet Ihr den Blanvalet Verlag bei Facebook

Meine Bewertung: ★★★★ (von 5★)




Cover
Das Cover zeigt sofort womit man es bei diesem Buch zu tun hat: mit einem witzigen und unterhaltsamen Roman. Es gefällt mir sehr gut und passt super zur Geschichte.

Schreibstil
Unkompliziert, leicht und flüssig zu lesen, sehr kurzweilig und humorvoll geschrieben.

Inhalt
Kleine Kinder, große Kinder und noch größere Kindsköpfe – der ganz normale Wahnsinn!
Kind, Karriere, Traummann – die junge Lektorin Alice hat eine klare Vorstellung davon, wie sie das alles hinbekommt. Dumm nur, dass der Chef, eine vernachlässigte Freundin, die Politik und (Schwieger)Mütter es noch besser wissen! Und der Traummann vor allem mit seinem Job beschäftigt ist. Ein Glück, dass sie Eve an ihrer Seite hat. Eve, bisher Vollzeitmutter von sechsjährigen Drillingen, sucht noch nach der zündenden Idee, wie es beruflich weitergehen könnte . Eins ist klar: Das Leben (mit Kindern) ist wie eine Wundertüte – voller Überraschungen!


Erster Satz
Eine Stunde länger im Cafe sitzen? Kein Problem, zu Hause wartet ja niemand.

Meine Meinung
Das Cover des Buches hat mich direkt angesprochen. Ich hatte mal wieder Lust auf ein kurzweiliges und humorvolles Buch für zwischendurch. Mit diesen Erwartungen bin ich an die Geschichte herangegangen und wurde auch nicht enttäuscht.

In dieser Geschichte geht es um zwei Frauen, die aus Ihrem Alltag und Ihrem Familienleben berichten. Alice, Mutter der zweijährigen Clara, verheiratet, Lektorin und Autorin in Teilzeit und Ihre Freundin und Nachbarin Eve, Mutter von Drillingen, ebenfalls verheiratet, erzählen abwechselnd Ihre Geschichte. Glücklicherweise haben die beiden einander als Freundin, Seelentrösterin und Babysitter. Ihre Probleme gehen jedoch in verschiedene Richtungen.
So geht es beispielsweise darum in der Karriere wieder Fuß zu fassen, einen Hauskauf, vernachlässigte Freundinnen, Schwiegermütter sowie andere Mütter, die ohnehin alles besser wissen und eine unglückliche Liebe.

Das Buch ist wirklich sehr humorvoll geschrieben und ließ sich stolperfrei und zügig lesen.
Es hat mir den einen oder anderen Lacher entlockt und so einige male dachte ich "oh ja, das kommt mir bekannt vor". Ich habe großen Respekt vor der Autorin, die es neben ihrer Familie mit fünf Kindern schafft mehrere Bücher zu schreiben und werde sicher noch ein weiteres Buch von Daniela Nagel lesen.

Für alle die sich in einem ganz normalen Alltagswahnsinn mit kleinen Kindern wieder finden möchten, eine klare Lese-Empfehlung

Infos zur Autorin
Daniela Nagel, geboren 1977 in Köln, hat Neuere Deutsche Literatur und Philosophie studiert. Als Drehbuchautorin schrieb sie unter anderem mehrere Folgen für die ZDF-Serie Streit um drei. Zurzeit verfasst sie Werbetexte für das Magazin Kino & Co. Daniela Nagel lebt mit Mann und fünf Kindern in Köln.(Quelle)

Weitere Bücher der Autorin
• Das Leben ist kein Kindergeburtstag 
Hier gibts weitere Infos
• Fünf Kinder? Sie Ärmste! Ein Survivalguide für gelassene Mehrfachmütter
Hier gibts weitere Infos





Mittwoch, 11. Februar 2015

Lesemonat Januar 2015


Hallo Ihr Lieben

hier kommt mein Lesemonat Januar 2015. 
Insgesamt sind es 8 Bücher geworden.


01. Delirium: REZI
. 

02. Die Erfindung der Flügel: REZI

03. City of Ashes: REZI

04. Das Geheimnis meines Mannes: REZI

05. Der kleine Drache Kokosnuss: Der geheimnisvolle Tempel: REZI

06. Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch: REZI

07. Der Engelsbaum: REZI

08. Knochen lügen nie: REZI 

Flopbuch: Kein Einziges ☺
Topbücher: Die Erfindung der Flügel, Der Engelsbaum, Knochen lügen nie

Statistik:
8 Bücher
3260 gelesene Seiten 
105 gelesene Seiten pro Tag

Bin sehr zufrieden mit diesem Lesemonat, vorallem weil kein Flopbuch dabei war und ich alle Bücher direkt weiterempfehlen würde. 

Kennt Ihr eines der Bücher? 
Wie haben sie Euch gefallen? 

Liebe Grüße, 
Eure Tanja